Günstigster Online Broker 2020: Testsieger im Vergleich

Unsere Aktiendepot Empfehlung: eToro
  • Neue 50% schnellere App
  • Krypto, Forex, CFDs & Aktien handeln
  • Kostenloses Demokonto verfügbar
Jetzt direkt zum Testsieger eToro: www.etoro.com/de

Bevor Sie sich für ein Wertpapierdepot entscheiden, sollten Sie definitiv die zahlreichen Angebote miteinander vergleichen. Dabei werden Sie feststellen, dass insbesondere die Online-Broker sehr günstige Konditionen anbieten können. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass wir eToro als günstigsten Online-Broker 2020 empfehlen.

  • Vergleich sollte mindestens 15 Anbieter enthalten
  • günstigste Anbieter sind oftmals Online-Broker
  • das günstigste Aktiendepot sollte keine Mindesteinlage enthalten
  • Redaktionsempfehlung für den günstigsten Online-Broker 2020 ist eToro

Günstigster Online-Broker bietet diverse Vorteile

Günstigster Online BrokerVor der Eröffnung eines Wertpapierdepots sollte stets der Vergleich der Anbieter stehen, bei dem auf einige Punkte zu achten ist. Günstigster Online-Broker kann aus unserer Sicht nur ein Anbieter werden, der ein kostenloses Depot anbietet, bei dem es keine Mindesteinlage gibt und der darüber hinaus auch die Möglichkeit bietet, zu geringen Preisen am Handel teilnehmen zu können.

Der Aktiendepot Vergleich beinhaltet daher in erster Linie, dass Depotgebühren, eventuelle Mindesteinlagen und Orderkosten der verschiedenen Anbieter miteinander verglichen werden. Bei der Wahl des Anbieters steht demnach sicherlich häufig ein Aktiendepot ohne Gebühren im Vordergrund, denn hier muss der Kunde zunächst einmal keine Kosten für die Depotführung beachten.

Falls Sie derzeit noch bei einer Bank oder einem Broker sind, der solche Depotgebühren berechnet, haben Sie natürlich jederzeit die Möglichkeit, Ihr Aktiendepot zu wechseln. Als bestes Aktiendepot darf aus unserer Sicht darüber hinaus nur ein Angebot bezeichnet werden, welches dem Kunden das Handeln zu günstigen Ordergebühren ermöglicht. Die besten Angebote bewegen sich in diesem Bereich bereits bei unter fünf Euro pro Trade.

Günstigster Online Broker

Neben den Gebühren auf Leistungen achten

EDU_Icon_0006_KostenGünstigster Online-Broker ist zwar definitiv der Anbieter, der keine Depotgebühren berechnet und bei dem die Kunden niedrige Orderpreise vorfinden, aber dennoch sollte beim Vergleich der Angebote nicht auf das Gegenüberstellen von Leistungen und Services des jeweiligen Anbieters verzichtet werden.

Daher sollten Kunden beispielsweise darauf achten, dass eine gut funktionierende und leicht verständliche Handelsplattform genutzt werden kann. Für professionelle Trader wird es darüber hinaus sehr wichtig sein, dass die Trading-Plattform zahlreiche Features enthält, wie zum Beispiel den Abruf von Charts oder die Anzeige von Realtime-Kursen.

Darüber hinaus legen zahlreiche Trader Wert darauf, dass der Kundenservice gut erreichbar ist. Neulinge freuen sich oftmals über einen Bonus oder eine Prämie, sodass auch dieser Aspekt bei der Wahl des Anbieters durchaus eine Rolle spielen kann. In allen genannten Bereichen kann unter anderem eToro überzeugen, sodass wir den Broker aktuell empfehlen.

Jetzt direkt zum Testsieger eToro

Broker Vergleich: Bewertungskriterien, die bei der Entscheidungsfindung helfen

Es gibt unzählige renommierte Broker, die in den angebotenen Finanzinstrumenten und den Konditionen konkurrieren. Aber welcher Anbieter ist tatsächlich der beste, sofern es ihn überhaupt gibt. Untätig ist jeder Trader auf individuelle Kriterien aus, denn jeder definiert einen guten Broker anders.

Die einen bevorzugen möglichst günstige Konditionen, andere wünschen sich moderate Trading-Bedingungen und vor allem gute Serviceleistungen und einen guten Weiterbildungsbereich. Die Antwort auf die Frage, welche Broker optimal ist, liegt in der Begutachtung verschiedener Kriterien.

Natürlich spielen die Handelskonditionen eine wichtige Rolle, aber was nützt ein günstiger Broker, wenn alles andere bei ihm nicht souverän sind? Schauen wir uns an, welche Kriterien bei der Entscheidungsfindung helfen können und warum.

Günstigster Online Broker Test

Weiterbildungsmöglichkeiten – vor allem für Händler zu Beginn der Trading-Karriere interessant

Weiterbildungsmöglichkeiten werden heutzutage von nahezu allen renommierten Brokern zur Verfügung gestellt. Die Frage ist nur: Wie qualitativ sind sie tatsächlich?

Einige Broker stellen beispielsweise Grundlagenwissen zu Forex, CFDs oder anderen Finanzinstrumenten zur Verfügung, andere bieten sogar noch mehr: Seminare, Trading-Tipps durch Profis, Webinare usw. vor allem Händler, die am Beginn ihrer Trading-Karriere stehen, sind gut damit beraten, sich mit dem Grundlagenwissen zugute möglich vertraut zu machen und viel über den Handel selbst zu lernen.

Deshalb orientieren sich angehende Trader vor allem an Brokern, die umfangreiche Weiterbildungsangebote und sogar Anleitungen durch Trading-Profis zur Verfügung stellen. Diese müssen nicht kostenpflichtig sein, denn es gibt zahlreiche renommierte Broker, die nicht nur günstige Trading-Konditionen haben, sondern auch attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten offerieren.

Jetzt direkt zum Testsieger eToro

Auswahl der Finanzinstrumente für optimale Diversifikation

Einige Broker beschränken sich bei ihren Handelsangeboten auf limitierte Finanzinstrumente, andere bieten eine größere Auswahl. Wie viel Handelsmöglichkeiten sollte ich bei einem renommierten Broker haben?

Darauf gibt es keine pauschale Antwort. Diversifikation ist beim Trading ebenso wichtig wie die Handelsstrategie. Deshalb sollten die Händler immer auf verschiedene Finanzinstrumente mit einem kurz-, mittel- und langfristigen Anlagehorizont setzen.

Damit wird eine optimale Diversifikation im Portfolio erreicht. Ein guter Broker ist nicht nur günstig, sondern bietet beispielsweise auch verschiedene Finanzinstrumente, die zu individuellen Trading-Strategien passen und noch dazu kostengünstig gehandelt werden können.

Günstigster Online Broker Erfahrungen

Innovative Trading-Plattform

Wie gut ist die angebotenen Trading-Plattform? Ein günstiger Broker muss nicht zwangsläufig eine schlechte oder weniger innovative Trading-Plattform zur Verfügung stellen. Bestes Beispiel ist eToro, denn der Broker schafft es, attraktive Trading-Konditionen zu bieten und dennoch eine innovative Plattform anzubieten, die sogar über das Smartphone oder Tablet einwandfrei funktionieren.

Umso mehr Tools und Werkzeuge bei der Trading-Plattform zur Verfügung stehen, desto mehr Unterstützung erhalten die Trader auch bei ihren Handelsentscheidungen. Optimal also, für alle Händler, die mit ihrer Trading-Karriere gerade erst beginnen. Die Innovation setzt sich aber auch beim technischen Background fort.

Eine gute Plattform sollte möglichst störungsfrei und ohne technische Probleme laufen, was längst nicht mehr allen Brokern der Fall ist. Deshalb empfehlen wir, nicht nur auf günstige Broker bei der Auswahl zu achten, sondern auch Kundenstimmen zur Funktionalität und Verlässlichkeit der Trading-Plattform mit einzubeziehen.

Jetzt direkt zum Testsieger eToro

Tipp: Mit Demokonto günstigen online Broker testen

Bewertungen andere User und Vergleiche können zwar eine Hilfe bei der Entscheidungsfindung sein, letztendlich sollten sich die Händler allerdings selbst ein Bild machen. Deshalb empfehlen wir, ein kostenloses Demokonto zu nutzen, um selbst die Konditionen und Angebote beim präferierten Broker zu testen.

Ob ein günstiger Broker tatsächlich das hält, was er vielleicht verspricht, die Trader am besten beim eigenen praktischen Test heraus. Das angebotene Demokonto arbeitet meist mit marktnahen Daten und ähnlichen Konditionen wie das Live-Konto, sodass die Trader problemlos beurteilen können, ob der Broker tatsächlich günstig ist oder ob es vielleicht doch versteckte Kosten für die Handelsaktivitäten gibt. Solche versteckten Kosten finden sich beispielsweise bei der Kontokapitalisierung oder Gewinnauszahlung oder bei der Nutzung verschiedener Datenpakete.

Günstigster Online Broker Bewertung

Trading-Rechner hilft bei Kostenkalkulation

Mithilfe von einem Trading-Rechner können die Händler ganz leicht mögliche Aufwendungen für ihre Handelsaktivitäten berechnen. Auch er steht bei den meisten renommierten Brokern kostenfrei zur Verfügung.

Durch die Eingabe der Positionsgröße und eines etwaigen Hebels lässt sich schnell herausfinden, wie viel gewinnen die Trader bestenfalls erzielen können oder mit welchen Verlusten sie (ohne ausreichende Begrenzung) im schlimmsten Fall rechnen müssen.
Jetzt direkt zum Testsieger eToro

Günstigster Online-Broker 2020: eToro

EDU_Icon_0001_Aktien_kaufen

Besonders gut hat uns das Angebot von eToro gefallen.

Wir haben hier drei große Stärken ausgemacht:

  1. Keine Grundgebühren
  2. 0 Euro Ordergebühren
  3. Depot in nur 10 Minuten online

Viele Broker werben mit Slogans wie „bereits ab …Euro traden“. Oft handelt es sich dabei aber nur um die Mindestgebühr. Wer größere Beträge handelt, der muss mehr bezahlen, denn meistens setzen sich die Gebühren ab einer bestimmten Grenze aus einem Grundpreis und einem prozentualen Zuschlag zusammen. Außerdem fällt an den meisten Börsenplätzen eine weitere Börsengebühr an, die vom Broker an den Kunden weitergegeben wird.

Der von eToro beworbene Preis beträgt 0€. Ja, im Aktienhandel fallen bei eToro keine Ordergebühren bzw. Provisionen an.

Auch sonst gibt es wenig zu meckern. Nachteilig ist nur, dass eToro keine Bankdienstleistungen bietet und auch keine ETF-Sparpläne im Angebot hat. Das ist ein Nachteil für Gelegenheitsanleger, für aktive Trader lohnt sich der Wechsel zum besten Online Broker dagegen fast immer.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com
Unsere Aktiendepot Empfehlung: eToro
  • Neue 50% schnellere App
  • Krypto, Forex, CFDs & Aktien handeln
  • Kostenloses Demokonto verfügbar
Jetzt direkt zum Testsieger eToro: www.etoro.com/de
Unsere Empfehlung