In Online-Casinos investieren

In Online-Casinos investieren

Wer einen Blick auf die Glücksspiel-Branche wirft, wird sich unweigerlich fragen, ob sich der Aktienkauf lohnt. Der Ruf der Glücksspiel-Industrie hat sich immer weiter gewandelt, seit online an Automaten, Roulette-Kesseln, Blackjack-Tischen oder sogar in Live-Casinos ganz lebensecht gespielt werden kann. Grund genug, einmal seine Fühler auch in diese Richtung auszustrecken. Fakt ist, dass weltweit in den virtuellen Spielhallen jährlich mehrere Milliarden Euro Umsatz erzielt werden, Tendenz steigend. Wird dieser Trend anhalten oder handelt es sich lediglich um eine vorübergehende Modeerscheinung?

Inhaltsverzeichnis:
1. Welche Online-Casinos sind börsennotiert?
2. Soll ich oder soll ich nicht?
3. Tipp: Erst probieren, dann investieren!
4. Die Zukunftsprognose

Jetzt direkt beim Broker anmelden: www.degiro.de

Welche Online-Casinos sind börsennotiert?

Netend wäre beispielsweise ein Kandidat, der sich mit seinen Aktien an die Börse gewagt hat. Zusammen mit Marken wie Playtech, Mr Green, der bekannten 888 Holdings, aber auch Novoline und LeoVegas genießt der Glücksspielriese den Ruf, sich wirklich zu lohnen. Die 888 Group ist schon seit 2005 an der Londoner Börse gelistet, überstand eine relativ lange Durstrecke und erlebt nun einen stetigen Anstieg. Bei NetEnt sieht es bisher in Stockholm eher bescheiden aus und der Aktienpreis sinkt. Der Softwarehersteller Playtech hält sich in London recht konstant, während LeoVegas einen sagenhaften Steilanflug genommen hat, obwohl das schwedische Unternehmen erst seit 2016 an der Börse gelistet und generell ziemlich neu ist.

Netent Börse

Der Spielehersteller Netent ist ein börsennotiertes Unternehmen

Soll ich oder soll ich nicht?

In Aktien der Online-Casinos investieren? Wenn man Experten Glauben schenkt und hinter die Kulissen schaut, so lautet die Antwort: Unbedingt ja!

Kaum eine Branche erlebt einen solch großen Zulauf wie die Glücksspielbranche. Es wird sehr offensiv geworben und der Zustrom der Kunden reißt nicht ab. Sie werden in Massen mit Bonus-Angeboten und Willkommensgeschenken angelockt und die meisten bleiben langfristig, da es laufend neue Promotionen auch für Bestandskunden gibt. Das zunächst etwas negative Image wurde inzwischen außer Kraft gesetzt, da sich die professionellen Betreiber nachweislich absolut seriös und legal betätigen. Der Nachweis wird durch Glücksspiel-Lizenzen erbracht, die der Sicherheit für alle Beteiligten, vor allem aber der Kunden, dienen. Sämtliche Abläufe im Glücksspielbetrieb werden strengstens überwacht und reguliert. Auch in Deutschland war zwischenzeitlich die Vergabe solcher Lizenzen geplant, wobei einige Online-Anbieter die hohen Hürden erfolgreich gemeistert haben. Leider ist dieses Vorhaben dann doch noch gekippt worden, was aber der Tatsache keinen Abbruch tut, dass eine Europäische Lizenz ebenso für Qualität bürgt. Das ewige Stigma der Casinos sind also einem respektablen Ansehen gewichen. Die Zahlen der Neukunden sprechen eine deutliche Sprache. Millionen von Menschen finden in den virtuellen Spielhallen, was sie suchen – diese wertvolle Gut ist der Spaß.

Jetzt direkt beim Broker anmelden: www.degiro.de

Tipp: Erst probieren, dann investieren!

Es klingt wie ein billiger Werbespruch, ist aber durchaus ernst gemeint. Um ein Gefühl für die Größe und das Potenzial einer virtuellen Spielhalle zu bekommen, sollte man sich selbst in einer oder auch mehreren anmelden. Es spricht nichts dagegen, da niemand gezwungen ist, mit Echtgeld zu spielen. Es ist ausreichend, Gratis-Angebote zu nutzen oder beispielsweise den Demo-Modus zu nutzen. Empfehlenswert ist die Seite Onlinespielautomaten.com. Dort finden sich auf einen Blick nicht nur Tipps und Empfehlungen, sondern auch Listen mit den Top-Casinos mit ausführlichen Testergebnissen. Wer möchte, kann auch gleich den einen oder anderen Gutschein-Code für einen Bonus erfahren, um das Gefühl aus Spielerperspektive zu bekommen. Wie fühlt es sich an, zu gewinnen? Wer das selbst erlebt hat, wird begreifen, warum die Branche unaufhörlich wächst und nicht mehr aufzuhalten ist. Mit einer Extraportion Glück knackt man als Interessierter aber auch zufällig einen Jackpot und verschwendet keinen Gedanken an den Kauf von Wertpapieren mehr. Für den überwiegenden Rest der neuen Kunden wird die Konsequenz jedoch fast unweigerlich sein, sich mit der Thematik Aktien von Online-Casinos näher zu befassen oder sofort zu kaufen.

DEGIRO Aktienhandel Konditionen

DEGIRO bietet den Aktienhandel zu günstigen Konditionen an

Die Zukunftsprognose

Wie bereits erwähnt, ist das Bedürfnis nach Unterhaltung und Spaß der entscheidende Faktor, warum Menschen sich in Online-Casinos tummeln. Das bisschen Vergnügen nach Feierabend kann sich so gut wie jeder leisten, denn auch bei knapper Kasse darf eben mit Gratis-Guthaben gespielt werden. Mit der wachsenden Konkurrenz und den Errungenschaften der Technik wächst die Branche ohne Unterlass. Die Nachfrage ist riesig, denn inzwischen kann auch mobil per Smartphone gespielt werden. Niemand kann sagen, was noch folgen wird, ob Virtual Reality in die Casinos integriert wird oder ganz andere Überraschungen kommen. Nur eines ist sicher: Die Online-Glücksspielbranche sieht einer erfolgreichen Zukunft entgegen, die bereits begonnen hat. Die Aktenkurse einiger Vorreiter an der Börse haben bereits gezeigt, wo der Weg hinführen wird: Immer weiter nach oben und wir sind gespannt, wann der richtige Boom stattfinden wird. Wer dann schon vorgesorgt hat, darf sich glücklich schätzen und vielleicht findet er ja auch selbst Gefallen am Glücksspiel und kann sich durch seine jetzige, clevere Investition mit dem neuesten Tablet in der Hand in die Hängematte begeben und seinen Ruhestand bei einer schönen Runde der neuesten Slot-Spiele genießen.

Jetzt direkt beim Broker anmelden: www.degiro.de

Jetzt kommentieren

*

Unsere Empfehlung