Unsere Mayzus Erfahrungen: Nicht alles optimal

Mayzus Erfahrungen von Aktiendepot.netBereits seit 2008 ist die Mayzus Investment Company als CFD- und Forex-Broker am Markt vertreten. Die Hauptadresse ist in Zypern, deshalb wird der Broker, der mittlerweile unter dem Namen LiteForex auftritt, von der zypriotischen Behörde CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) kontrolliert und reguliert. Mit einer geringen Mindesteinlage und guten Plattformen wie dem Metatrader 4.0 ist man mit Mayzus auf den ersten Blick gut beraten. Angebot und Konditionen stimmen ebenfalls. Allerdings bleibt ein seltsamer Eindruck, wenn man die Internetseiten liest: Schlecht übersetzte Texte und dürftige Informationen finden sich an allen möglichen Stellen.

 Die wichtigsten Daten im Überblick 

Vor- und Nachteile

  • Sehr gute Plattform MT4
  • Mindesteinlage 250,- US Dollar
  • Große Angebotspalette für Forex und CFD-Futures
  • Über 60 Währungspaare
  • Gute Konditionen, Spreads ab 1,5 Pips
  • Online-Auftritt mit Informationslücken
  • Schlechte Übersetzung und Rechtschreibfehler
  • Die Einlagen werden nicht verzinst

Regulierung

Aktiendepot.netTesturteil

2,8Im Test: MayzusStand Juli 2017www.aktiendepot.net

Zielgruppe

  • Erfahrene Trader
  • Budgettrader

Fazit

Wir sind nicht ganz überzeugt!

  • Hebel 1:400, Spread ab 0 Pip bei Majors
  • deutschsprachig per Mail, Live Chat und Kontaktformular
  • Sofort-Überweisung, Kreditkarte, Skrill, Netteller
  • eine Null-Kosten-Aktion, 100% Bonus auf Ersteinzahlung
  • 0,01 Lot minimum, 500 Orders a 100 Lot/CFD max
  • MetaTrader 4, Currenex Classic, Currenex Viking
  • über 100 Handelspaare, Trading-Wettbewerbe
  • Demokonto zeitlich unbegrenzt
  • Einlagensicherung bis 20.000€
  • CySEC

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.liteforex.com

1. Damit kann man handeln: Das Angebot bei Mayzus

Mayzus ist ein klassischer CFD- und Forex-Broker. CFDs sind Hebelprodukte, man muss also immer das Risiko im Auge behalten. Die angebotenen Hebel von Mayzus sind vernünftig, bis maximal 1:500.
Der Forex-Handel ist bei Mayzus umfassend möglich. Der Broker will Kunden in der ganzen Welt ansprechen, und bietet an die 65 Währungspaare mit den Hauptwährungspaaren Euro/USD, GBP/USD, USD/CHF, USD/JPY, AUD/USD, USD/CAD, NZD/USD. Alle wichtigen Währungspaare sind bei Mayzus handelbar, wie die LiteForex Erfahrungen zeigen.

Für welchen Trader-Typ ist Mayzus geeignet?

Mayzus ist vor allem für erfahrene Trader geeignet, da die Internetseiten des Anbieters nicht sehr übersichtlich gestaltet sind und das Bildungsangebot als basal bezeichnet werden kann. Natürlich können auch Anfänger bei Mayzus handeln, die Produktpalette und die Konditionen sind in Ordnung. Gute Unterstützung darf man allerdings nicht erwarten. Für Einsteiger vielleicht nicht ganz optimal! Hier können Sie nach einer Alternative suchen, sollten Sie noch neu im Forex Trading sein.
Mayzus ist ein klassischer CFD- und Forex-Broker und ermöglicht den Handel mit einer großen Palette von Finanzprodukten. Die Hebel liegen bei maximal 1:500, die Hauptwährungspaare decken alle wichtigen europäischen und außereuropäischen Paare ab wie Euro/USD, GBP/USD, USD/CHF, USD/JPY und einige mehr.

Aktienkurse auf der Facebook-Seite von Mayzus

Aktienkurse auf der Facebook-Seite von Mayzus

2. Mayzus wird zu LiteForex – die Konditionen auf einen Blick

  • Depotführung kostenlos: ja
  • Kommissionen beim Forex-Handel: nein
  • Finanzierungskosten bei CFDs: nein
  • Kostenloser EU-Zahlungsverkehr: ja
  • Kommissionen Futures-CFDs: 10,- Euro pro Lot-RT
  • Spreads: ja
  • FDAX flexibel, DOW-Future flexible, EUR/USD 1,5 Pips typisch, USD/JPY 1,6 Pips typisch, GBP/USD 1,6 Pips typisch, ÖL flexible

Die Konditionen bei Mayzus sind günstig, aufpassen sollte man bei den flexiblen Spreads, da sie sich schnell verändern können und Gewinne damit in weite Ferne rücken. Es gibt keine Kosten für Depotführung oder den Zahlungsverkehr, ebenfalls fallen keine Finanzierungsgebühren für CFDs an.

3. Empfehlung: Die Plattform Metatrader 4

Die Handelsplattform Metatrader 4.0 ist weit verbreitet und leistungsstark. Wenn es sich auch nicht um die letzte Version (MT5) handelt, kann der Trader zahlreiche Tools und Analyse-Werkzeuge benutzen, Echtzeit-Kurse und Multi-Account-Management sind inklusive. MT4 muss auf dem PC oder Mac installiert werden. Danach ist automatisierter Handel ebenso möglich wie das Spiegeln von Strategien. Falls Anfänger unter den Interessierten sind: Die Mirror-Strategie gibt gute Orientierungshilfe für das Trading, da man die Strategien erfahrener Händler nachvollziehen kann und im Erfolgsfall auch kopieren darf. Die Plattform steht für Windows, Mac oder Linus kompatibel. Eine App für mobile Geräte gibt es ebenfalls. Trading von unterwegs ist also kein Thema.
Für alle, die lieber eine webbasierte Variante wählen möchten: Mayzus stellt die Plattformen Currenex Viking und Currenex Classic zur Wahl. Beide sind ohne Installation zu haben, die Software greift direkt auf den Server von Currenex zurück.
Unsere Empfehlung für die Wahl der Trading-Plattform bei Mayzus: Der Metatrader 4, der weltweit eingesetzt wird und für seine gute Leistungsfähigkeit bekannt ist. Eine App für Mobile Trading ist ebenfalls verfügbar. Darüber hinaus können die beiden Plattformen Currenex Viking oder Currenex Classic ohne Installation direkt über den Server von Currenex genutzt werden.

4. Geringe Mindesteinzahlung: Step by Step zum Konto

Erfreulich ist, dass nur eine geringe Mindesteinzahlung nötig ist. Mit einer Einlage von 250,- US Dollar kann der Handel beginnen. Im Vergleich mit anderen Brokern, die zum Teil vollständig auf die Mindesteinlage verzichten, bewegt sich Mayzus im durchschnittlichen Bereich. Eine Hürde dürfte die Summer allerdings nicht sein, wenn man es mit dem Trading ernst meint. Natürlich ist es im CFD-Handel möglich, schon mit geringen Summen hohe Handelsvolumina zu bewegen. Allerdings gibt es die berüchtigte Nachschusspflicht bei Mayzus. Dementsprechend sollte man sich finanziell ein wenig absichern, bevor man in den Ring steigt. Wer nicht auch Verlustserien verschmerzen kann, ist im CFD- und Forex-Handel ohnehin falsch. Es liegt leider in der Natur der Sache, dass es hin und wieder Verluste beim Traden gibt. Die Verantwortung dafür liegt beim Trader selbst. Er sollte sich möglichst gut auf diese Situation vorbereiten und vor allem: nicht die Nerven verlieren!

Eine Kontoeröffnung ist unkompliziert. Ein Demokonto kann ohne großen Aufwand angemeldet werden. Das Live-Konto ist in wenigen Schritten eröffnet:

  • Schritt 1: Das Anmeldeformular kann online ausgefüllt werden. Gefragt sind Name, Adresse, Geburtsdatum und andere Angaben rund um die Person.
  • Schritt 2: Sie müssen Ihre Identität per Postident-Verfahren verifizieren lassen.
  • Schritt 3: Sie erhalten die Zugangsdaten und müssen die Mindesteinzahlung veranlassen. Am besten benutzen Sie dazu die Kreditkarte, die Sie später auch für Auszahlungen verwenden wollen.

 

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.liteforex.com

Das Formular für die Eröffnung des Demo-Accounts bei Mayzus

Demo-Account bei Mayzus eröffnen

 

Zu dem Broker Mayzus Meinungen zu formulieren, sollte nicht vorschnell passieren. Es steht aber außer Frage, dass die geringe Mindesteinzahlung von 250,- US Dollar für die wenigsten Trader eine Hürde darstellen sollte, um in den Handel bei Mayzus einzusteigen.

5. Zahlungsmethoden: 3 Tipps für die Transaktionen

Ob Banküberweisung, Kreditkarte, Skrill (früher Moneybookers), Western Union, Neteller, Okpay, Webmoney oder einige andere: Unsere Mayzus Erfahrungen sprechen für einen einfachen und schnellen Umgang mit Ein- und Auszahlungen. Die Bearbeitungszeiten bewegen sich ebenfalls in einem guten Rahmen, laut Anbieter nehmen die Transaktionen höchsten zwei Arbeitstage in Anspruch. In den meisten Fällen erfolgt der Transfer jedoch noch schneller, oft sogar ohne Wartezeit wie bei Skrill.

Unsere Tipps helfen, bei Mayzus schnell und unkompliziert Ein- und Auszahlungen zu erledigen und sparen im besten Fall ein wenig Geld!

  • Tipp 1: Gebühren der Kreditkartenunternehmen, Banken oder E-Geld-Institute nicht vergessen! Nicht nur der Broker selbst, sondern auch die Kreditkartenunternehmen, Banken oder E-Geld-Institute erheben Gebühren für Transaktionen. Bei Mayzus fallen nur geringe Gebühren für Einzahlungen auf Kreditkarten an, bei den anderen Anbietern kann das aber anders aussehen.
  • Tipp 2: Alle Einzahlungsmethoden testen!
    Damit ist vor allem gemeint: Machen Sie sich mit den unterschiedlichen Konditionen vertraut! Die Vielzahl der Möglichkeiten ist auf den ersten Blick zwar eine Überforderung, aber nur so finden Sie die günstigste Methode.
  • Tipp 3: Nachschussverpflichtung bei Mayzus nicht vergessen!
    Sie dürfen die Nachschussverpflichtung nicht aus den Augen verlieren, zu der es bei Mayzus kommen kann. Denken Sie daran, wenn Sie Auszahlungen veranlassen – damit im Notfall genügend Geld zum Nachlegen da ist.


Nichts zu beanstanden: Die Transaktionen werden rasch erledigt, in manchen Fällen wie bei Skrill sogar ohne Wartezeiten. Die Zahlungsmethoden lassen laut unserer LiteForex Erfahrung keine Wünsche offen, ermöglicht werden Ein- und Auszahlungen per Überweisung und Kreditkarte sowie über E-Geld-Institute wie Skrill oder Western Union.

6. Zusatzangebote: Kundenwerbung durch Wettbewerb und Null-Kosten-Aktion

Bonuszahlungen, Neukundenwerbung, Gebührenrabatte – wer kennt sie nicht, die Angebote von Tradern, die Kunden von ihrem Angebot überzeugen wollen. Auch Mayzus startet den Versuch, Interessierte an sich zu binden. Mit einem großen Wettbewerb, den der Broker ausschreibt, streckt Mayzus seine Fühler aus. Die Forex Demo Championship verspricht wöchentliche Preisgelder für den besten Demo-Trade. Wer lieber auf klassische Bonusprogramme setzt, kann an der Null-Kosten-Aktion teilnehmen.
Ein großer Wettbewerb verspricht wöchentliche Preisgelder für den besten Demo-Trade. Außerdem versucht Mayzus mit der sogenannten Null-Kosten-Aktion Kunden für sich zu gewinnen: Keine Kosten für Einzahlungen lautet das Angebot.

Mayzus-Wettbewerb Forex Demo Championship

Mayzus-Wettbewerb: Wer ist der beste Trader?

7. Rund um die Seriosität: Reguliert, kontrolliert und sicher?

Die CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) hat Mayzus 2008 zugelassen und kontrolliert das Unternehmen bis heute. Mit einer Niederlassung in Kiel ist Mayzus auch für den deutschen Markt angemeldet und einen rechtlichen Rahmen steckt die Europäischen Finanzmarktrichtlinie (MiFID) ab. Wer Angst um sein Geld hat: Mayzus garantiert eine Einlagensicherung bis 20.000,- Euro.

Glaubwürdigkeit auf dem Prüfstand

Das irritierende Moment in Fragen Seriosität drängt sich erst auf, wenn man genauer nachforscht, wer eigentlich hinter dem Unternehmen steht. Unsere Mayzus Bewertung wird an dieser Stelle etwas erschüttert. Unter dem Punkt Team findet man nur eine Person: Sergey Mayzus, der als Präsident auch namensgebend für die Firma gewesen ist. Ein umtriebiger Geschäftsmann steckt hinter Mayzus, darüber hinaus ist wenig über das Unternehmen bekannt, wobei bisher nach unseren Informationen keine Betrugsvorwürfe laut wurden.

Vom rechtlichen Standpunkt betrachtet lässt sich Mayzus nichts vorwerfen: Von der CySEC reguliert, in Deutschland als grenzüberschreitender Dienstleister bei der BaFin registriert, bewegt sich der Broker im Rahmen der Europäischen Finanzmarktrichtlinie. Allerdings ist Mayzus verglichen mit renommierten Anbietern der Branche ein relativ unbeschriebenes Blatt – das gilt auch für den CEO Sergey Mayzus, zumindest im deutschsprachigen Raum.

Ein Beispiel für das Marketingdesign bei Mayzus

Mayzus-Werbung: etwas martialisch und reißerisch

8. Support: Geringes Bildungsangebot, aber guter Service

Ein telefonischer Service rund um die Uhr, jedenfalls an Wochentagen, bei Bedarf in unzähligen Sprachen wie Englisch, Deutsch, Spanisch, Russisch, Persisch oder Arabisch – der Service bei Mayzus ist gut. Kunden können einen Rückruftermin vereinbaren und sich im Live Chat direkt mit Beratern unterhalten.

Webinare: Mangelware

Wer sich durch die chaotische Internetseite kämpft, sucht länger, bis er ein Bildungsangebot findet. Die einzige Möglichkeit, um sich weiterzubilden, besteht laut unserem Mayzus Test nur in Form von Videos, die man als registrierter Nutzer ansehen kann, für Anfänger, Fortgeschrittene oder Premiummitglieder. Übersichtliche FAQs, aktuelle Seminare und Webinare sind dagegen Fehlanzeige.
Ein positives Mayzus Testurteil vergeben wir für den telefonischen Service in vielen Sprachen, der 24 Stunden in der Woche erreichbar ist. Als unbefriedigend fließt dagegen das Bildungsangebot in die Bewertung. Nur einige wenige Video-Tutorials für registrierte Nutzer, kein aktuelles Seminar- oder Webinarprogramm stehen zur Verfügung.

9. Fazit: Ein noch unbeschriebenes Blatt

Unser Fazit

Zieht man die Bilanz aus unseren LiteForex Erfahrungen, ergibt sich ein undeutliches Bild. Im Vergleich können die meisten Broker besser abschneiden. Zwar hat Mayzus ein durchaus gutes Angebot mit günstigen Konditionen, hinterlässt aber durch den Auftritt im Internet einen seltsamen Eindruck. Die Fachpresse schweigt, der Broker wurde bisher kaum beachtet, obwohl er seit 2008 aktiv ist. Die LiteForex Regulierung entspricht europäischen Standards. Hier direkt weiter zu unserem Testsieger.

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.liteforex.com

Ihre Erfahrungen mit Mayzus

Möchten Sie Ihre Erfahrung mit Mayzus mit der breiten Masse teilen? Dann veröffentlichen Sie Ihren Test doch einfach hier bei Aktiendepot.net!

Bildnachweise: https://www.facebook.com / https://www.facebook.com

Summary
Reviewed Item
Mayzus
Author Rating
31star1star1stargraygray

Jetzt kommentieren

*

x