GMO Trading Erfahrungen 2018: Informieren Sie sich jetzt über die Konditionen!

GMO Trading LogoGMO Trading ist ein Online-Broker, über den Trader seit dem Jahr 2017 Forex und CFDs handeln können. Der Sitz des Brokers befindet sich auf Zypern. Hinter GMO Trading steht das Unternehmen Royal Forex Limited. Die Produktpalette an handelbaren Vermögenswerten präsentiert sich gut und enthält neben Aktien und Rohstoffen noch weitere Anlageklassen. Das Produktangebot richtet sich an private und professionelle Trader. Der Zugriff auf die Handelsplattform ist auch über die Trading App möglich, sodass Trader schnell auf Marktentwicklungen reagieren können.

 Die wichtigsten Daten im Überblick 

Vor- und Nachteile

  • keine Depotgebühren
  • konkurrenzfähige Spreads
  • mehr als 300 handelbare Finanzinstrumente
  • deutsche Rufnummer unter den Kontaktmöglichkeiten
  • Demokonto verfügbar
  • hohe Inaktivitätsgebühren

Regulierung

Aktiendepot.netTesturteil

Gut (2,0)Im Test: GMOStand November 2018www.aktiendepot.net

Zielgruppe

Fazit

Eine Auswahl an zahlreichen Finanzprodukten machen diesen Broker für viele Anleger interessant!
  • EUR/USD 0.7 Pips
  • keine
  • Devisenpaare max. 30
  • 50%
  • MT4, Webtrader und Mobile App
  • CFDs auf Aktien, Rohstoffe, Indizes und Währungspaare
  • Skrill, Banküberweisung, Kredit- und Debitkarten
  • Bildungsangebot und Demokonto
  • Telefon, E-Mail und Live-Chat
  • CySEC

Spreads & Kommissionen: es fallen keine Kommissionen an

Review_Icon_0000_FinanzprodukteBei der Brokerwahl stellt sicherlich die Gebührenstruktur ein ausschlaggebendes Entscheidungskriterium dar. Bei unseren GMO Trading Forex Erfahrungen konnten wir feststellen, dass keine Kommission abfällt. Die Handelskosten stellen sich durch die Spreads dar, die sich durchaus als konkurrenzfähig beschreiben lassen. Für das Devisenpaar EUR/USD ist zum Beispiel ein Spread von 0.7 Pips aufgeführt. Beim Handel mit exotischen Währungspaaren kann der Spreads mitunter höher ausfallen. Der Spread für das Währungspaar EUR/SEK liegt bei 25.9 Pips. Eine Übersicht über die aktuellen Spreads findet sich über die Website des Brokers.

Wenn dem Handel der Index NASDAQ 100 zugrunde liegt, beträgt der Spread derzeit 0.9. Weiter zeigen sich auch die Spreads für die handelbaren Rohstoffe und Aktien interessant. Auch hier findet sich eine Übersicht. Für die Depotführung fallen keine Gebühren an und auch die Kontoeröffnung ist kostenlos.

Die Konditionen des Brokers zeigen zudem Inaktivitätsgebühren auf, die bei unserem Test weniger gut abschnitten. Inaktivitätsgebühren sind bei so manchem Broker zu finden. Jedoch kommt es dabei auch immer auf die Höhe der Gebühren an. Bei GMO Trading fallen Inaktivitätsgebühren nach mindestens 61 Tagen an. Die Gebühren beziehen sich auf jedes inaktive Konto, dass beim Broker geführt wird. Nach mindestens 301 Tagen der Inaktivität fallen monatliche Gebühren von satten 500 Euro an, was schmerzlich zubuche schlagen dürfte.

Hebel/Margin: für private Trader Leverage max. 30

EDU_Icon_0003_HebelNeben den Handelskosten zeigen sich auch Margin und Hebel für Trader von Interesse. Es wird hier zwischen privaten Tradern und professionellen Trader unterschieden. Den Handel mit Währungspaaren können professionelle Trader mit einem Hebel von maximal 500 realisieren. Wohingegen private Trader maximal einen Hebel von 30 wählen können. Bei exotischen Währungspaaren ist für private Anleger auch nur ein Hebel von maximal 20 möglich. Wie die GMO Trading Erfahrungen ergaben, bietet der Broker viele handelbare Vermögenswerte an. Wie der maximale Hebel ausfällt, hängt vom jeweiligen Finanzinstrument ab. Für private Trader zeigt sich dies wie folgt:

  • Aktien: Hebel von maximal 5
  • Indizes: Hebel von maximal 20
  • Rohstoffe: Hebel von maximal 20

Als privater Trader kann man einen Antrag stellen, um als professioneller Trader über GMO Trading handeln zu können. Dazu müssen jedoch die Voraussetzungen erfüllt sein, zu denen auch ein gewisser Finanzstatus gehört. Der Finanzstatus ist beispielsweise erfüllt, wenn ein Portfolio vorliegt, dass einen Wert von 500.000 Euro aufweist. Es wird schnell ersichtlich, dass auch eine gewisse kapitalstärke vorliegen muss, um als Profi über GMO Trading Traden zu können. Wobei nur zwei der drei Kriterien erfüllt werden müssen. Sowohl Profis als auch private Trader können mit einem Handelskonto beim Broker von einem persönlichen Account-Manager Gebrauch machen.

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.gmotrading.com/de

Handelsplattform(en) & Mobile Trading: Marktanalysen auf Smartphone erhalten

Review_Icon_0006_HandelsplattformNicht nur aufgrund der benutzerfreundlichen Bedienoberfläche zählt der MetaTrader 4 zu den beliebtesten Handelsplattformen für den Forex- und CFD-Handel. Wie bei den GMO Trading Forex Erfahrungen festgestellt werden konnte, kann die Handelsplattform für Windows und iOS heruntergeladen werden. Der MetaTrader 4 beinhaltet Hilfsmittel wie Indikatoren und Möglichkeiten zur technischen Analyse, um die Kursentwicklung analysieren zu können. Die Kursanalyse kann zum Einsatz kommen, um einen passenden Kaufs- oder Verkaufszeitpunkt zu finden.

Eine weitere Möglichkeit stellt bei GMO Trading der Webtrader dar. Um den Webtrader für den Handel nutzen zu können, sind weder Download noch Installation erforderlich. Über den Webtrader können Live-Analyse genutzt werden, die sich für die Handelsentscheidung hilfreich erweisen können. Der Funktionsumfang beinhaltet zudem Trading-Cubes, die beispielsweise Preise anzeigen können, was zur Übersichtlichkeit beiträgt.

Sicherlich ist auch das Mobile Trading ein wichtiges Thema bei GMO Trading. Daher findet sich unter den Leistungen des Brokers auch eine Trading App. Die App ist für mobile Endgeräte mit iOS- und Android-Betriebssystem erhältlich. Mithilfe der Trading App können sich Trader über das Smartphone von unterwegs aus über die Entwicklungen auf den Märkten informieren. So kann schnell auf Geschehnisse reagiert werden. Das Handelskonto kann bequem über die Trading App verwaltet werden.

Handelbare Finanzprodukte: über 300 handelbare Finanzinstrumente

An dieser Stelle möchten wir auf das Handelsangebot eingehen, das der Broker bereithält. Den Fokus setzt GMO Trading auf den Forex- und CFD-Handel. Trader haben über die Handelsplattform Zugriff auf verschiedene Börsenplätze weltweit. Zu den handelbaren Währungspaaren gehören nicht nur bekannte Majors wie GBP/USD und USD/JPY, sondern auch exotische Währungspaare wie USD/MXN. Für bestimmte Trader-Typen zeigen sich gerade exotische Währungspaare interessant. Wer wissen möchte, wann welches Währungspaar gehandelt werden kann, findet dazu über die Website des Brokers eine Auflistung, was sich praktisch erweist.

Das Handelangebot des Brokers beinhaltet zudem Indizes, Rohstoffe und Aktien. Für den Handel mit Aktien stehen nicht nur US-Aktien zur Verfügung, sondern auch europäische Titel. Die Auswahl an Aktien zeigt sich gut. Unter den handelbaren Rohstoffen finden sich neben Rohöl und Erdgas auch Orangesaft, Kupfer, Mais und einige Finanzinstrumente mehr. Bei unseren GMO Trading CFD Erfahrungen konnten wir unter den Handelsmöglichkeiten keine Kryptowährungen wie Bitcoin entdecken.

Mit dem Handelskonto bei GMO Trading können CFDs auf etwa 250 Finanzinstrumente gehandelt werden. Beim Handel mit Differenzkontrakten (CFDs) wird auf steigende oder fallende Kurse des zugrundeliegenden Vermögenswerts gesetzt. Es stehen für den CFD-Handel über GMO Trading Basiswerte aus vier Anlageklassen zur Verfügung. Der Zugang zu den handelbaren Märkten besteht an Fünf tagen in der Woche.

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.gmotrading.com/de

Mindesteinzahlung: erforderlich zur Nutzung des Handelskontos

Review_Icon_0003_Ein_und_Auszahlungsmo¦êglichkeitenDie Kontoeröffnung bei GMO Trading zeigt sich unkompliziert. Zunächst ist das entsprechende Online-Formular aufzurufen, das über die Schaltfläche „Konto eröffnen“ erreicht werden kann. Im ersten Schritt ist die kostenlose Registrierung durchzuführen. Dazu sind neben Wohnsitzland noch Name, E-Mail-Adresse und Rufnummer anzugeben. Darüber hinaus ist ein Passwort festzulegen. Um ein Handelskonto bei GMO Trading eröffnen zu können, ist die Volljährigkeit Voraussetzung. Wer möchte, kann bereist in diesem Schritt den Newsletter abonnieren, um sich über Neuigkeiten wie Sonderaktionen auf dem Laufenden zu halten. Das Handelskonto wird in einer bestimmten Währung geführt. Zu den wählbaren Basiswährungen zählen:

  • EUR
  • GBP
  • USD

Wer sein GMO Trading Handelskonto zum ersten Mal kapitalisiert, sollte sich der Mindesteinlage von 250 Euro bewusst sein. Es gibt einige Broker, die eine Mindesteinlage fordern. Die Mindesteinlage von GMO Trading dürfte sich auch als relativ gut überwindbare Hürde für Kleinanleger darstellen. Wie die GMO Trading Erfahrungen weiter ergaben, wird der Hebel für private Trader beschränkt. Gerade für unerfahrene Trader ist es wichtig, die Chancen und Risiken von Hebel und Margin richtig einschätzen zu können. Eine Investmentberatung gehört nicht zu den Leistungen von GMO Trading. Der Kundenservice kann bei Fragen zur Kontoeröffnung zu den Servicezeiten kontaktiert werden.

Akzeptierte Zahlungsmethoden: Kreditkarte, Banküberweisung und eWallets

Um das Handelskonto bei GMO Trading zu kapitalisieren, ist eine Zahlungsmethode aus den aufgeführten Optionen auszuwählen. Wie die Erfahrungen mit GMO Trading zeigen, können Ein- und Auszahlungen per Banküberweisung durchgeführt werden. Wer sein Handelskonto schnell mit zusätzlichem Guthaben bestücken möchte, sollte wissen, dass es bei Zahlungen per Banküberweisung etwas länger bis zur Gutschrift dauern kann. Unter den akzeptierten Zahlungsmethoden findet sich auch Skrill. Der Online-Zahlungsdienstleister zeigt eine Möglichkeit auf, sein Konto schnell zu kapitalisieren. Zudem sind Zahlungen auch mit Kredit- und Debitkarte möglich, und zwar mit

  • VISA
  • MasterCard
  • Maestro
  • MasterCard SecureCode
  • V Pay

Seitens des Brokers fallen für Einzahlungen keine Gebühren an. Ob der gewählte Zahlungsdienstleister Gebühren erhebt, kann im Vorfeld abgeklärt werden. Auszahlungen sind bei GMO Trading ebenfalls kostenlos. Es sei denn, dass über das Handelskonto noch nicht gehandelt wurde oder bislang nur eine Position eröffnet wurde. In diesem Fall fallen Auszahlungsgebühren in Höhe von 50 Euro an.

Wer Zahlungen mit Kreditkarte vornehmen möchte, muss zuvor eine Kopie der Vorder- und Rückseite einreichen. Dabei ist die Kartennummer bis auf die vier letzten Ziffern zu verdecken. Bei einer Einzahlung mit Kreditkarte erfolgt auch die Auszahlung auf eben diese Kreditkarte. Auch bei anderen Einzahlungsmethoden werden Auszahlungen auf dem Einzahlungsweg durchgeführt.

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.gmotrading.com/de

Zusatzangebote: verschiedene Schulungsangebote und Demokonto

Review_Icon_0005_BonusDamit Trader die Kenntnisse im CFD- und Forex-Handel ausbauen können, bietet der Broker ein Schulungsangebot an. Wie die GMO Trading CFD Erfahrungen zeigen, gibt es Tutorials zur Handelsplattform MetaTrader und der zugehörigen MetaTrader App. Neben den Tutorials bietet der Broker noch ein Demokonto zum Webtrader an. Das Demokonto zur Webtrader-Plattform ist mit einer begrenzten Demo-Dauer von 14 Tagen versehen. Die Handelsumgebung kann über den Demo-Account risikolos getestet werden. Gerade Einsteiger, die noch keine Erfahrungen mit den Handelsbedingungen sammeln konnten, können sich über das Demokonto in die Materie einarbeiten.

Das Schulungsangebot beinhaltet zudem Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene. Weitere Kurse befassen sich mit Strategien, CFDs und Aktien. Die Anforderungen von Tradern können sich mitunter deutlich voneinander unterscheiden. Daher zeigt es sich von Vorteil, dass sowohl für Anfänger als auch für Profis Kurse angeboten werden. Inhaltsreich erweisen sich auch die bereitgestellten EBooks zum Thema Forex.

Um Themen rund um den Finanzmarkt drehen sich verschiedene Artikel, die über die Website eingesehen werden können. Darüber hinaus ist die Website auch mit einem Glossar bestückt, indem die Erklärungen für Fachbegriffe wie Day-Trading, Benchmarkt und vieles mehr nachgelesen werden kann. Insgesamt präsentiert sich der angebotene Schulungsbereich hilfreich und mit wissenswerten Inhalten ausgestattet.

Regulierung: durch die zypriotische CySEC reguliert

Review_Icon_0009_RegulierungDie Regulierung nimmt bei unseren GMO Trading Erfahrungen einen wichtigen Punkt ein. Wie bereits einleitend angeführt, befindet sich der Hauptsitz des Unternehmens auf Zypern. Es handelt sich bei GMO Trading somit um einen Broker, der von der dortigen Finanzaufsichtsbehörde, der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) reguliert und beaufsichtigt wird. Die Dienstleistungen des Brokers können von Tradern aus bestimmten Ländern nicht genutzt werden. So können Einwohner aus den

  • USA
  • Iran
  • Nordkorea
  • weiteren Ländern

nicht vom Angebot des Brokers Gebrauch machen. Es zeigt sich positiv, dass der Broker mit getrennt geführten Konten arbeitet. Die Kundengelder werden getrennt von den Firmenkonten geführt. Darüber hinaus werden die Kundengelder bei renommierten und global tätigen Banken hinterlegt. Wer noch auf der Suche nach einem passenden Broker ist, kann über unseren CFD Broker Vergleich fündig werden. Die Kriterien Sicherheit und Regulierung fließen in die abschließende Bewertung eines Brokers mit ein.

Damit die Daten der Kunden möglichst sicher übermittelt werden, kommen modernste Technologien zur Anwendung. Transaktionen erfolgen verschlüsselt und zudem wird eine SSL-Software verwendet. Die Handelsserver stehen in Rechenzentren, die über ein SA-70-Zertifikat verfügen. Das Sicherungsumfeld präsentiert sich bei GMO Trading zufriedenstellend. Es werden entsprechende Sicherheitsmaßnahmen erhoben, um sowohl Kundenkonten als auch die Daten der Kunden abzusichern.

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.gmotrading.com/de

Support: per Telefon, E-Mail und Live-Chat kontaktierbar

Review_Icon_0002_SupportDa es sich beim Broker nicht um einen Anbieter aus Deutschland handelt, haben wir bei unseren GMO Trading Erfahrungen darauf geachtet, ob ein deutschsprachiger Kundenservice zur Verfügung steht. Der Kundenservice kann über eine deutsche Rufnummer kontaktiert werden. Darüber hinaus verfügt auch die Website über eine Sprachenauswahl, die neben Deutsch noch Italienisch, Polnisch und weitere Sprachen enthält. So kann die Informationseinholung zum Angebot unkompliziert erfolgen. Zu den Kontaktmöglichkeiten zählen noch die Folgenden:

  • E-Mail
  • Live-Chat
  • Kontaktformular

Zudem findet sich unter den Kontaktwegen auch die Postanschrift. Einen Rückruf-Service gibt es nicht. Ebenfalls konnten wir auf der ansonsten gut aufgebauten Website keinen FAQ-Bereich finden. Bei offenen Fragen können die FAQs als Informationsquelle dienen, ohne dass ein Kontakt zum Kundenservice nötig ist. Der Kundenservice von GMO Trading ist zu den Servicezeiten rund um die Uhr erreichbar. Die Informationen zum Angebot werden über die Website übersichtlich präsentiert, sodass Handelsangebot, Hebel und weitere Konditionen gut überblickt werden können.

Über die Website wird ein Wirtschaftskalender bereitgestellt. Wer sich über wichtige Geschehnisse informieren möchte, die sich für den Handel relevant erweisen können, kann dies bequem über den Wirtschaftskalender umsetzen. Es spielt dabei keine Rolle, ob man Kunde beim Broker ist oder nicht.

Spreads & Kommissionen:

  • Handelskosten in Form von Spreads
  • keine Kommission
  • hohe Inaktivitätsgebühr

Hebel/Magin:

  • für private Trader max. 30
  • für professionelle Trader max. 500
  • private Trader können Antrag stellen, um als professioneller Trader handeln zu können

Handelsplattform(en) & Mobile App:

  • MetaTrader 4
  • Webtrader
  • Trading App für iOS- und Android-Geräte

Handelbare Finanzprodukte:

Mindesteinzahlung:

  • 250 Euro
  • Basiswährungen: EUR, GBP und USD

Akzeptierte Zahlungsmethoden:

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte- und Debitkarte
  • eWallets wie Skrill

Zusatzangebote:

  • kostenloses Demokonto
  • Schulungsangebot

Regulierung:

  • CySEC
  • Kundenkonten werden getrennt von den Firmenkonten geführt

Support:

  • an 5 Tagen in der Woche erreichbar
  • Telefon, Live-Chat und E-Mail
JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.gmotrading.com/de

Fragen und Antworten zum Handel bei GMO Trading

Die Einzahlung: Wie kann ich Geld auf das Handelskonto einzahlen?

Einzahlungen auf das Handelskonto können per Banküberweisung erfolgen. Aber auch Zahlungen mit Kreditkarte werden vom Broker akzeptiert. Neben VISA kann auch MasterCard genutzt werden. Bei der Wahl der Zahlungsmethode ist zu bedenken, dass der Einzahlungsweg den Auszahlungsweg bestimmt. Darüber hinaus sind Zahlungen mit Skrill möglich. PayPal gehört nicht zu den akzeptierten Zahlungsmethoden.

Der Handel: Welche handelbaren Finanzprodukte stehen zur Verfügung?

Zu den handelbaren Finanzprodukten zählen Aktien, Indizes, Rohstoffe und Währungspaare. Somit ergibt sich für den CFD-Handel eine gute Auswahl.

Der Support: Wie erreiche ich den Kundensupport?

Der Kundenservice ist gut über unterschiedliche Kanäle zu erreichen. Die Kontaktmöglichkeiten stellen sich durch Telefon, E-Mail und Live-Chat dar. Der Kundenservice kann an fünf Tagen in der Woche rund um die Uhr kontaktiert werden.

Die Bildung: Inwieweit kann ich mich bei GMO Trading weiterbilden?

Zum Kennenlernen der Handelsumgebung bietet sich das kostenlose Demokonto an. Darüber hinaus finden sich noch Tutorials zum MetaTrader. Das Schulungsangebot umfasst noch weitere Lerninhalte, die zum Beispiel durch EBooks vermittelt werden.

Die Sicherheit: Wie sicher ist mein Geld bei GMO Trading?

Der Broker wird innerhalb der EU reguliert. Darüber hinaus werden die Kundengelder getrennt von den Firmenkonten geführt.

Unser Fazit: Die Inaktivitätsgebühren vermeiden

Bei unserem Test haben wir sowohl die Vorteile als auch die Nachteile des Angebots betrachtet. Die Inaktivitätsgebühren sollten unbedingt vermieden werden, da diese sehr teuer zubuche schlagen können. Die Spreads zeigen sich durchaus wettbewerbsfähig und auch das Handelsangebot konnte in unserem Test punkten. Es gibt eine Mindesteinlage von 250 Euro, was sich jedoch beim Blick auf den Markt als relativ üblich erweist. Es fallen keine Depotführungsgebühren an.

Zu den Leistungen des Brokers zählt auch ein kostenloses Demokonto, über das erste Erfahrungen mit den Funktionen der Handelsplattform gemacht werden können und das ohne dabei ein Risiko einzugehen. Der mobile Handel ist über die Trading App möglich. Die App ist für iOS- und Android-Geräte erhältlich. Bei Fragen zum Angebot kann der Kundenservice auch über den Chat innerhalb der Servicezeiten erreicht werden. Wer sich noch über weitere Anbieter informieren möchte, kann dazu auch unseren Forex Broker Vergleich nutzen!

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.gmotrading.com/de

Ihre Erfahrungen mit GMO Trading

Konnten Sie schon eigene Erfahrungen mit dem Broker GMO Trading sammeln? Wenn ja, dann lassen Sie uns und andere Trader an ihren Erfahrungen teilhaben, indem Sie hier auf Aktiendepot.net einen Erfahrungsbericht hinterlassen!