Dukascopy Gebühren: Diese Kosten sollten Trader kennen

Dukascopy GebührenJeder Broker und Depotanbieter hat eigene Konditionen, was das Trading angeht. Wer auf der Suche nach einem neuen Anbieter ist, sollte in jedem Fall die Gebühren unterschiedlicher Broker untereinander vergleichen. Die Gebühren eines Anbieters werden Sie im Laufe Ihrer gesamten Trading Laufbahn begleiten und können unter umständen sogar über den Erfolg von Investitionen entscheiden. Der folgende Ratgeber informiert sie über die wichtigsten Dukascopy Gebühren.

  • Bei Dukascopy werden die Kommissionen auf Basis der Nettoeinlage, des Kapitals und des Handelsvolumens berechnet
  • Die Spreads beginnen bei 0.10 Pips
  • Die Kontoeröffnung sowie die Kontoschließung sind kostenlos – ebenso wie die Kontoführung für aktive Nutzer

zum Anbieter Dukascopy

 

Die Berechnung der Dukascopy Kommissionen verständlich erklärt

EDU_Icon_0020_KleinanlegerBei der Berechnung der Kommissionen, die beim Trading mit Dukascopy entstehen, geht der Broker folgendermaßen vor: Die Kommission wird zum Tagesabschluss für jeden Tag neu berechnet und hängt von der Höhe Ihrer Nettoeinlage, Ihres Kapitals und Ihres Handelsvolumens ab. Die angegebenen Werte bezeichnen die Kommission in US-Dollar pro 1 Million US-Dollar und die Kommission gilt pro Kauf- und Verkaufsausführung. Berechnung nach der Nettoeinlage: Beträgt Ihre Nettoeinlage weniger als 5.000 Dollar, liegen die Gebühren für Devisen bei 35 US-Dollar und für Edelmetalle bei 52.50 US-Dollar pro Ausführung. Bei mindestens 50.000 US-Dollar, beträgt die Kommission 18 US-Dollar für Währungen und 27 US-Dollar beim Handel mit Edelmetallen. Bei Einlagen von mehr als 10.000.000 US-Dollar betragen die Gebühren bei Dukascopy 10 Dollar bei Währungen und 15 Dollar bei Edelmetallen.

Beim Kapital gelten die gleichen Kommissionen bei gleichen Betragsstufen und das Kapital wird bei jedem Tagesabschluss neu berechnet. Ein wenig anders sieht es beim Handelsvolumen aus – hier gilt die Summe aller gehandelten Transaktionen der vorangegangenen 30 Tage – wobei auch Wochenenden und Feiertage dazugezählt werden. Bei einem Handelsvolumen von weniger als 5 Millionen US-Dollar, beträgt die Kommission 35 Dollar für Devisen und 52.50 für Edelmetalle. Die Kommissionsstufen entsprechen den Abstufungen der Nettoeinlage und des Kapitals und um eine Kommission in Höhe von 10 Dollar für Währungen und 15 Dollar für Edelmetalle zu erreichen, ist ein Handelsvolumen von mindestens 4 Milliarden US-Dollar notwendig.

Sollten die Berechnungen zu unterschiedlichen Kommissionen führen, gilt die niedrigste Kommission: In der Praxis sieht das folgendermaßen aus: Liegt Ihre Nettoeinlage bei 50.000 US-Dollar, Ihr Kapital bei 48.900 Dollar und das Handelsvolumen bei 10 Millionen Dollar, dann sind es 18 US-Dollar bei der Berechnung nach Nettoeinlage, 25 US-Dollar beim Kapital und 32 US-Dollar beim Handelsvolumen. Somit würden Ihre Handelsgebühren bei 18 Dollar für den nächsten Handelstag liegen. Bei Dukascopy finden Sie diesbezüglich vollständige und ausführliche Tabellen, die Ihnen eine praktische Berechnungshilfe bieten.

Die Dukascopy Spreads – Maximale Transparenz und detaillierte Tabellen

EDU_Icon_0021_OptionenEines der selbsterklärten Ziele von Dukascopy ist das Bestreben, den Kunden maximale Transparenz in allen Bereichen zu ermöglichen. Dazu zählen auch die Forex-Spreads, die im Dukascopy ECN Handel entstehen. Dabei reicht es dem Broker nicht, einfach eine Liste mit den durchschnittlichen Spreads bereitzustellen – die interaktive Spread-Tabelle bei Dukascopy zeigt Ihnen ebenfalls die historischen Höchst- und Mindest-Spreads, die prozentuale Verteilung der einzelnen Spread-Stufen für das jeweilige Währungspaar und mit einem Klick auf ein Produkt öffnet sich ein Chart, aus dem Sie die historische Kursentwicklung entnehmen.

Hier einige Spread-Beispiele für die wichtigsten Währungspaare: Für EUR/USD beträgt der durchschnittliche Spread 0.24 Pips und der niedrigste Spread liegt bei 0.10 Pips. Beim Währungspaar USD/JPY liegt der Spread durchschnittlich bei 0.28 Pips und mindestens bei 0.10 Pips. Beim Währungspaar GBP/USD gilt der Spread von 0.83 Pips und bei EUR/JPY sin das 0.60 Pips.

Diese Dukascopy Gebühren sollten Sie ebenfalls kennen

EDU_Icon_0006_KostenBei Dukascopy fallen auch für weitere Leistungen bestimmte Gebühren an und es ist immer von Vorteil, diese zu kennen. So berechnet Dukascopy für eingehende Überweisungen, sowie für Geldtransfers innerhalb der Dukascopy Group keine Gebühren – für ausgehende Überweisungen wird eine Gebühr von 15 Euro fällig. Die Kontoeröffnung sowie die Kontoauflösung sind gebührenfrei und auch die Kontoführung ist unter bestimmten Bedingungen kostenlos.

In den ersten 360 Tagen nach Kontoeröffnung ist die Kontoführung bedingungslos gebührenfrei. Nach Ablauf dieser Periode bleibt die Kontoführung kostenlos, wenn Sie innerhalb der vorangegangenen 90 Tage mindestens eine Position eröffnet hatten. Auch der Online Währungstausch unterliegt bestimmten Gebühren: Für Summen unter 10.000 wird, unabhängig von der Währung, 1 Prozent des Betrags, fällig, ab 10.000 werden 0,75 Prozent berechnet und bei mehr als 1 Million sind das nur noch 0.05 Prozent.

Fazit

Review_Icon_0000_FinanzprodukteDie Dukascopy Gebühren sind transparent und wettbewerbsfähig. Die Berechnung der Kommission erfolgt nach unterschiedlichen Kriterien und für Währungspaare beginnen die Spreads bereits bei 0.10 Pips. Die Kontoführung ist für aktive Trader kostenlos und für Überweisungen werden maximal 15 Euro fällig.

zum Anbieter Dukascopy

Dieses Thema könnte auch interessant sein:
Günstigstes Aktiendepot

Jetzt kommentieren

*

x