Banx Erfahrungen – Broker punktet mit günstigen Konditionen & Handelsplätzen

BANX ErfahrungenBanx ist ein noch recht junges Unternehmen, welches seit dem Jahr 2014 in Düsseldorf ansässig ist und als Online-Broker für Aktien sowie als ECN-Forex-Broker tätig ist. Im Portfolio befinden sich mehr als 1,2 Millionen handelbare Papier und der Online Broker bietet eine Einlagensicherung von bis zu 500.000 US-Dollar.

 

 Die wichtigsten Daten im Überblick 

Vor- und Nachteile

  • Weltweiter Handel möglich
  • Mehr als 1,2 Millionen Produkte handelbar
  • Kundengelder bis zu 500.000 US-Dollar geschützt
  • Orders ab 3,90€ möglich
  • Guter Kundenservice
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Kostenfreie Depotführung
  • Mindestalter 21 Jahre bei einem Margin-Konto

Regulierung

Aktiendepot.netTesturteil

Gut (2,0)Im Test: BanxStand Oktober 2017www.aktiendepot.net

Zielgruppe

  • Anleger mit Interesse an ausländischen Aktien und anderen Derivaten

Fazit

Günstige Handelskonditionen und eine breite Produktpalette sind attraktiv!

Pro / Contras:

  • Weltweiter Handel möglich
  • Mehr als 1,2 Millionen Produkte handelbar
  • Kundengelder bis zu 500.000 US-Dollar geschützt
  • Orders ab 3,90€ möglich
  • Guter Kundenservice
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Kostenfreie Depotführung
  • Mindestalter 21 Jahre bei einem Margin-Konto

Für welchen Anleger eignet sich dieser Broker?Der Online Broker Banx eignet sich besonders für Anleger, dessen Anlagehorizont außerhalb des deutschen Marktes angesederlt ist und dessen Hauptaugenmerk nicht nur auf Aktien fokussiert ist.

  • 0,00 €
  • Ab 3,90€ an dt. Börsen
  • Ab 0,00€
  • ab $3 pro Order
  • 30 nat. & internat. Börsen
  • ab 5€ (Tradegate)
  • Kostenlos
  • Kostenlos
  • 3000 €
  • TraderWorkstation
  • Magazin, FAQ, Handbuch
  • BaFin (D)


Der YouTube Überblick über das BANX-Angebot (© depotvergleich.com)

1. Handelskonditionen: Niedrige und transparente Ordergebühren

EDU_Icon_0020_KleinanlegerDie Banx-Erfahrungen haben gezeigt, dass die Ordergebühren nicht nur niedrig, sondern auch übersichtlich gestaffelt sind. So werden beim Aktienhandel pauschal 0,14% Kommissionsgebühren auf das Handelsvolumen an Gebühren fällig. Abhängig vom Börsenplatz gelten bestimmte Mindestbeträge, die zwischen 3,95€ und 4,95€ schwanken. Die maximale Gebühr ist dabei auf 99€ begrenzt. An Handelsplätzen außerhalb Deutschlands liegen die maximalen Gebühren teilweise deutlich niedriger bei im Schnitt 29 bzw 39€. Neben Aktien, CFD, Devisen und ETFs können bei Banx auch Futures und Optionen gehandelt werden. Angeboten werden dabei nicht nur europäische Derivate, sondern auch US-amerikanische und asiatische. Auch hier sind die Handelskonditionen sehr günstig. So beginnen die Handelskosten bei 2€ für deutsche Aktien- oder Indexoptionen und Futures. 3,50 USD werden hingegen bei Derivaten aus den USA fällig. Die Kosten für Optionen sind ebenfalls günstig, wie die Banx Erfahrungen gezeigt haben. So kosten diese im Handel 2€ pro Kontrakt.

Den Vergleich zur Konkurrenz muss Banx auch beim Angebot der CFD und Devisen nicht scheuen. So sind mehr als 80 Währungspaare handelbar und der Spread beginnt bei 0,4 Pips. Jedoch werden Kommissionen fällig, welche mit 0,4 Basispunkten berechnet werden. Beim Handel mit CFD werden ebenfalls Kommissionsgebühren fällig, welche jedoch abhängig vom Handelsvolumen gestaffelt sind. So betragen diese zwischen 0,01 Cent für einen Kontrakt beziehungsweise 0,0025% des Volumens.

  • Kommissionsgebühren von 0,14%
  • Maximale Gebühr in Höhe von 99€
  • Mindestgebühren ab 3,90€

2. Support: Guter Support an den europäischen Handelstagen

Review_Icon_0002_SupportEin guter Kundenservice wird immer wieder als Kriterium bei der Wahl eines Brokers genannt, wie die Banx Erfahrungen zeigten. Zwar sind die beliebten FAQ-Seiten oftmals eine erste Hilfe bei Fragen oder Problemen, aber ein kompetenter Ansprechpartner ist noch immer die erste Wahl bei offenen Fragen. Diese werden beim Unternehmen von Montags bis Freitags zwischen 0900 und 1900 vom deutschsprachigen Support-Team beantwortet. Ein Rückruf-Service ist ebenfalls im Angebot. Darüber hinaus stehen die Mitarbeiter auch per Live-Chat oder per Mail zur Verfügung.

  • Live Chat im Angebot
  • Telefonhotline werktags von 0900-19000
  • Beantwortung von Fragen per Mail

3. Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten: Nur per Überweisung möglich

Review_Icon_0003_Ein_und_Auszahlungsmo¦êglichkeitenWie der Banx Test zeigte, ist keine Einzahlung per Kreditkarte oder auf anderem elektronischen Wege möglich. Einzig die Möglichkeit der Banküberweisung wird vom Broker angeboten. Hierzu ist es notwendig, dass die Einzahlungen nur in Verbindung mit der bei der Eröffnung angegebenen Email-Adresse möglich sind. Außerdem muss die Überweisung von der Hausbank angekündigt werden, damit der Broker die Zahlung in der richtigen Währung gutschreiben kann. Die Kontoführung kann nämlich in 13 verschiedenen Währungen erfolgen.

  • Ein- und Auszahlungen nur per Überweisung
  • Email-adresse muss angegeben werden
  • Auszahlungen nur auf das eigene Konto möglich

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.banxbroker.de4. Sicherheit: Transparente Datenschutzbestimmungen

Review_Icon_0001_HandelskonditionenSowohl die Datenschutzbestimmungen, als auch die ABGs sind leicht verständlich und komplett auf Deutsch verfügbar und transparent gestaltet. Besucht man die Webseite des Unternehmens, so werden diverse Daten erfasst. Beispielsweise das Betriebssystem, der Domainname des Internetserviceproviders, die IP-Adresse des von Ihnen verwendeten Computers, die Art des Webbrowsers. Jedoch versichert der Broker diese Daten nur für interne Zwecke zu verwenden.

  • AGBs komplett auf deutsch
  • Datenschutzbestimmungen übersichtlich
  • Es werden Daten beim Besuch der Webseite ausgewertet

5. Broker Bonus: Keine Bonuszahlung bei Ersteinzahlung

BANX (1)

Während Bonuszahlungen auf die Ersteinzahlung bei Forex- und CFD-Brokern schon fast üblich sind, sucht man solche Boni bei Anbietern von Aktiendepots meist vergeblich, was wohl darin begründet liegt, dass anders als beim Margin-Handel ohnehin größere Summen eingezahlt werden müssen, um erfolgreich Aktien zu handeln. So bietet der Broker immer wieder Aktionen an, in denen es sogenannten Neukundenboni zu bekommen sind. Diese sind aber pauschal und unabhängig von der Einzahlungssumme. Kunden die mit dem Broker zufrieden sind und Freunde oder Bekannte werben, erhalten ein Dankeschön in Höhe von 50€

  • Kein Bonus auf Ersteinzahlung
  • Kein Bonus für Bestandskunden
  • Wechselnde Aktionen zur Kontoeröffnung

6. Handelsplattform: Allseits bekannte Trader Workstation

BANX (2)

Betriebssystemübergreifende Plattform

Die Handelsplattform ist das Aushängeschild eines Brokers. Sind die ersten Formalitäten erst einmal erledigt und das Handelskonto kapitalisiert, dann sieht der Kunde oftmals nur noch die Handelsplattform des Brokers, weshalb dieser meist an der Stabilität und Bedienbarkeit der Software gemessen wird. Banx bietet die unter Tradern sehr bekannte Handelsplattform „Trader Workstation 4.0“ an. Diese wurde in der Vergangenheit immer wieder ausgezeichnet und kann in der Praxis mit Stabilität und diversen Orderarten überzeugen. Die Software kann nicht nur auf Windows-basiereten System eingesetzt werden, sondern steht auch für den MAC und für Linux-Systeme zum Download bereit. Neben der Trader Workstation steht dem Kunden noch der webbasierte Webtrader zur Verfügung.

  • Trader Workstation
  • Webbasierte Handelsplattform
  • Viele Orderarten wählbar

7. Mobiles Trading: Auch für Blackberry und Tablet

Review_Icon_0007_Mobiles_TradingKunden legen immer häufiger Wert auf den mobilen Handel und möchten sowohl offene Positionen überwachen, als auch von unterwegs Orders platzieren. Diesem Wunsch kommt der Broker nach wie die Erfahrungen zeigen konnten, weshalb der Broker Apps für den mobilen Handel zur Verfügung stehen. Neben der Software für IOS und Android-Geräte können Anwendungen auch für Blackberry-Smartphones und ein mobiler Trader genutzt werden. Diese werden kostenlos über die entsprechenden App-Stores zum Download angeboten.

  • Apps für IOS und Android
  • App auch für Blackberry
  • Mobile Trader für den Browser

8. Depottyp: Zwei Depottypen können ausgewählt werden

EDU_Icon_0006_KostenDas Besondere an dem Broker Banx ist die Tatsache, dass Aktien sowohl mit einem Cashkonto, als auch mit einem Margin-Konto gehandelt werden können. Während das Cash-Konto von Personen ab 18 Jahren eröffnet werden können, beträgt das Mindestalter bei der Eröffnung eines Margin-Kontos 21 Jahre. Die Mindesteinzahlung beträgt bei beiden Kontoarten 3.000€. Im Margin-Konto sind im Gegensatz zum Cash-Konto auch Leerverkäufe von Aktien möglich. Ein Marginhandel ist im Cash-Konto nicht möglich, sodass es notwendig ist, dass immer genug Mittel auf dem Handelskonto zur Verfügung stehen. Wichtig zu wissen ist die Tatsache, dass die Gelder aus geschlossenen Positionen etwa erst ein bis zwei Tage später für den Handel gutgeschrieben werden.

  • Cashkonto möglich
  • Marginkonto wählbar
  • Leerverkäufe gestattet

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.banxbroker.de

9. Zusatzangebote: Keine Webinare oder Weiterbildungsangebote

EDU_Icon_0023_U¦êbertragenDadurch, dass das Angebot des Brokers mehr auf erfahrene Händler abzielt, finden Kunden hier kein Weiterbildungsangebot auf den Seiten des Brokers. Zwar gibt es die FAQ-Seiten und auch die Schritte zur Kontoeröffnung werden gut strukturiert erklärt, aber ein Lernangebot in Form von Webinaren oder Strategien für den Aktienhandel findet man hier nicht. Positiv zu bemerken ist jedoch die Möglichkeit ein kostenloses Demo-Konto zu eröffnen.

  • Keine Webinare
  • Kein Weiterbildungsangebot
  • Kostensloses Demo-Konto

10. Regulierung:Regulierung durch BaFin

Review_Icon_0004_SicherheitDurch den Sitz der Banx GmbH in Deutschland unterliegt das Unternehmen der Regulierung durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Die Einlagensicherung erfolgt auf sogenannten segregierte Konten separat vom Firmenkapital und ist über die CFTC mit bis zu 30 Millionen USD pro Kundenkonto geschützt. Die Verwahrung wird durch die Securities and Exchange Commission (SEC) und der Commodity Futures Trading Commission (CFTC) beaufsichtigt und überprüft.

Fragen und Antworten zum Handel über Banx

Die Mindesteinlage: Wie viel Geld muss ich auf mein Aktiendepot einzahlen?

Sowohl für das Cash-Depot, als auch für das Margin-Depot ist eine Mindesteinzahlung von 3.000€ notwendig, welche per Banküberweisung erfolgen muss.

Der Handel: Welche Börsenplätze kann ich bei der DAB-Bank handeln?

Über den Broker Banx ist der Handel an mehr als über 100 Börsen weltweit handelbar. Dabei stehen den Kunden mehr als 1,2 Millionen Produkte zur Auswahl.

Der Service: Wie umfangreich ist das Serviceangebot?

Der Broker bietet einen Telefonsupport von Montag bis Freitag in der Zeit von 0900-1900 Uhr an. Neben Live-Chat und Email Kontakt stehen zwar übersichtliche FAQ-Seiten zur Verfügung, aber ein Weiterbildungsangebot wird nicht offeriert.

Die Gebühren: Wie hoch sind die Kontoführungsgebühren?

Die Depotführung ist sowohl für das Cash-Depot, als auch für das Margin-Depot gebührenfrei.

Die Orders: Welche Orders kann ich setzen?

Das Besondere am Broker sind die über 40 Orderarten, die den Kunden zur Verfügung stehen

Unser Fazit
Bei Banx handelt es sich um einen Broker, der zwar für Anfänger wie auch Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet ist, jedoch verzichtet das Unternehmen auf Weiterbildungsangebote. So müssen Interessierte auf alternative Webseiten ausweichen. Überzeugen können die über 1,2 Millionen handelbaren Wertapiere, die an über 100 Börsenplätzen weltweit getradet werden können. Kostenlose Depotführung, ein Demokonto und eine Einlagensicherung bis zu 500.00 USD überzeugten im Banx Test.

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.banxbroker.de

Eigene Erfahrungen zum Angebot

Konnten Sie erste Erfahrungen mit dem Demo-Konto oder sogar einem Echtgeldkonto bei Banx sammeln? Waren Sie zufrieden mit dem Support oder sind begeistert vom großen Basiswertekatalog des Brokers? Dann teilen Sie Ihre Meinung jetzt mit den Lesern von Aktiendepot.net und helfen Sie diesen bei der Auswahl von ihrem Depot"

Summary
Reviewed Item
Banx
Author Rating
41star1star1star1stargray

Kommentare:

  1. Vielen Dank für den Super Artikel. Habe Banx getestet und sofort ein Depot eröffnet. Ich kann nur sagen, super Konditionen, eine etwas umfangreiche Software, in die ich mich noch reinarbeite…und immer ein netter Kontakt mit den Support Mitarbeitern. Meine Empfehlung hat Banx.

    Gruß,

    Friedrich H.

  2. Guten tag, was ist der Unterschied zwischen banx Broker und BANX trading (www.banxtrading.de)

    Gruß,

    FG

  3. Banx ist eine absolute Katastrophe. Ich habe bisher folgende Depots getestet:
    1822direkt
    sbroker
    banx
    wüstenrot
    sparda-bank
    lokale Sparkasse
    degiro

    Die Bedienung des online-accounts ist einfach unmöglich kompliziert! Da blickt doch niemand durch. Gerade ein Depot sollte einfach und transparent sein, sonst sind schnell mal ein paar hundert oder tausend Euro weg. Es war mir unmöglich, trotz Kontakt mit dem Support, mein eingezahltes Guthaben wieder auszuzahlen. Die Seite lädt erst mehrere Minuten, dann kommt eine Fehlermeldung (es sei kein Guthaben vorhanden), dann kann man doch eine Überweisung anleihern, aber ohne einen Betrag eingeben zu müssen. Dann kam eine Bestätigung, aber keine Auszahlung.

    Ich kann nur abraten. Ich bin selbst sehr erfahren mit Brokern und habe jährlich > 40 Transaktionen, aber sowas ist einfach Mist! Damit hat man nur Ärger

Jetzt kommentieren

*

x