S Broker App – 2 Apps für Investments und Finanzen

S Broker App Erfahrungen von Aktiendepot.netDie S Broker App steht kostenfrei zur Verfügung und bietet den Überblick über das Depot, auch mobil. Mit dieser Anwendung können die User ihre Wertpapiere verwalten und auch kurzfristig auf Marktgeschehen reagieren. Als Ergänzung dazu gibt es auch die S Broker CFD App, welche speziell für den Handel mit CFDs konzipiert wurde. Die Trader können bei beiden Apps zahlreiche Features nutzen, wie beispielsweise die Watchlists oder aktuelle Nachrichten mittels Push-Benachrichtigung. Außerdem stehen beide Trading-Apps für Android- und iOS-Geräte zur Verfügung. Wir zeigen, wie gut die Apps wirklich sind.

Diese Punkte haben wir für Sie getestet:
1. S Broker App & S Broker CFD App: mobile Handel mal 2
2. Besonderheiten für mobile Trader – Kurspakete buchbar
3. Design und Navigation: Klarer Look und einfache Navigation
4. Usability: 2 Apps können umständlich sein
5. Funktionen der S Broker App
6. Serviceleistungen – Trader bekommen sogar Boni
7. Gebühren und Handelskonditionen: Wertpapierhandel ab 8,99 Euro
8. Kundensupport – Zahlreiche persönliche Ansprechpartner
9. S Broker App: Was sagen andere Kunden?
10. Wie gut ist das gesamt S Broker Angebot?
11. Fazit: S Broker App und S Broker CFD App gibt es kostenlos

Jetzt direkt beim Broker anmelden: www.sbroker.de

1. S Broker App & S Broker CFD App: mobile Handel mal 2

S Broker bietet seinen Kunden gleich zwei mobile Anwendungen, die es in sich haben. Die konventionelle S Broker App ist die mobile Lösung für alle, die ihr Depot auch bequem über das Smartphone oder Tablet im Blick behalten möchten. Trader haben Zugriff auf sämtliche aktuellen Nachrichten, Indizes und Kurse und können sich individuelle Watchlists erstellen. Zusätzlich gibt es für die Anleger, welche sich auf den CFD-Handel fokussieren möchten, die S Broker CFD App. Auch diese steht kostenfrei zur Verfügung und bietet den Anlegern einen Überblick über alle offenen Positionen und das aktuelle Marktgeschehen.

Individualität bei Apps nutzen

Die S Broker App und die S Broker CFD App überzeugen beide mit Individualität. User können sich nach ihren Wünschen die Watchlists zusammenstellen und bei der CFD App sogar auf Echtzeitkurse zurückgreifen. Natürlich gibt es beide Anmeldungen für die gängigsten Betriebssysteme als S Broker App Android- und iOS-basiert. Der Download ist im jeweiligen Store verfügbar. Wer möchte, kann auch über einen QR-Code die jeweilige App über die Website von S Broker herunterladen.

Tipp: S Broker bietet mit seiner Mobile App auch die Möglichkeit, dass Trader Echtzeit-Indikatoren einiger Emittenten abrufen können. Dafür benötigen sie nicht zwangsläufig ein Kurspaket, welches normalerweise kostenpflichtig abonniert werden muss. Wer sich die Indizes in seiner Watchlist abspeichert, hat direkten Zugriff auf die Echtzeitkurse und muss nicht lange suchen.

S Broker CFD App

Der S Broker bietet 2 App zur Verfügung – darunter die CFD App

2. Besonderheiten für mobile Trader – Kurspakete buchbar

Die S Broker mobile App ist nicht die einzige mobile Anwendung, welche der Broker zur Verfügung stellt. Genau das ist laut unseren Erfahrungen auch die Besonderheit. Nicht viele Broker unterscheiden bei ihren mobilen Anwendungen zwischen dem konventionellen Depot und einer eigenen App für den CFD-Handel.

Echtzeitkurse nicht alle gratis verfügbar

Bei den Besonderheiten der S Broker App oder der S Broker CFD App haben wir gesehen, dass es zwar einige Echtzeitkurse gratis gibt, jedoch längst nicht alle. Welche Echtzeit-Indikatoren kostenfrei angeboten werden, können die Trader einfach über die Suchfunktion unter „Indizes“ ermitteln. Dazu gehören beispielsweise laut unseren Erfahrungen:

  • L&S Dax
  • DB Dax
  • DB Dow Jones

Natürlich haben die User die Möglichkeit, Echtzeitkurse über die S Broker mobile App ebenfalls zu beziehen. Allerdings handelt es sich dabei um kostenpflichtige Angebote. Der Broker stellt drei Pakete zur Auswahl, wobei die Basisversion natürlich kostenlos ist. Trader erhalten für ausgewählte Emittenten Echtzeitkurse und Echtzeitdaten der Börse Stuttgart, der Börse Frankfurt, Fonds der Börse Frankfurt, Zertifikate und einige mehr. Wer ambitioniert traden möchte, kann monatlich das Profi-Paket abonnieren und muss dafür 24,95 Euro zahlen. Allerdings ist die Auswahl der Echtzeitkurse deutlich größer. So zählen auch die Regionalbörsen in Deutschland oder Deutsche Börse-Indizes sowie Xetra ETF dazu. Das Premium-Paket kostet monatlich 54,95 Euro und bietet sämtliche Echtzeitkurse, wie beispielsweise Eurex.

Jetzt direkt beim Broker anmelden: www.sbroker.de

3. Design und Navigation: Klarer Look und einfache Navigation

Die Corporate Identity der Sparkasse, des Hauptunternehmens von S Broker, ist auch im Design klar erkennbar. Klare Linien und Farben ohne viele Schnörkel bestimmen das Bild und sorgen für eine benutzerfreundliche Oberfläche sowie einen klaren Look. Dadurch wird die Navigation bei beiden Apps deutlich vereinfacht. Die Trader finden sämtliche Informationen auf weißem Grund, hervorgehoben mit roten Highlights. Das typische Sparkassen-Design setzt sich hier ebenfalls fort, was wir im Test jedoch nicht als negativ sehen. Stattdessen dürfen sich die Anleger auf eine klare Struktur freuen, über die sie einfach navigieren und beispielsweise das Depot oder ihre Watchlist ganz bequem verwalten können.

Inhalte auf kleine Displays angepasst

Die Inhalte der S Broker App und der S Broker CFD App wurden auf die verkleinerten Displays der Smartphones und Tablets angepasst. Damit haben User auch mobil eine optimale Lösung für ihre Depotverwaltung oder die Handelsaktivitäten. Was jedoch etwas umständlich ist, ist der Wechsel zwischen beiden Apps. Wer als Trader in Wertpapiere und CFDs investieren möchte, benötigt beispielsweise zwei mobile Anwendungen. Haben sich die Anleger jedoch daran gewöhnt, ist die Handhabung ganz einfach.

Nicht alle Funktionen der Website über App nutzbar

Im Test haben wir jedoch gesehen, dass die S Broker mobile App gegenwärtig nicht alle Funktionen der Website unterstützt. Wer beispielsweise ein Tagesgeldkonto KontoPlus beim S Broker besitzt, kann dies über keine der beiden mobilen Anwendungen verwalten, sondern muss sich wie gewohnt auf der Website einloggen.

S Broker Marktinvestor pro

Neben der mobilen Apps bietet S Broker auch den Börsenhandel mit dem Marktinvestor pro an

4. Usability: 2 Apps können umständlich sein

Für die einen Trader bietet die Lösung mit den zwei mobilen Anwendungen Vorteile, für die anderen ist es etwas hinderlich. Die optimale Lösung liegt sicherlich im Auge des Betrachters. Im Test haben wir beide mobile Anwendungen ausprobiert und sind zunächst von der Benutzerfreundlichkeit und der Struktur überzeugt. Die User finden in der S Broker App klar abgegrenzt alles, was sie für den Handel mit Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten in ihrem Depot benötigen. Allerdings steht der CFD-Handel nicht zur Verfügung. Wer in CFDs investieren möchte, findet dafür die eigene S Broker CFD App zum kostenlosen Download. Für alle Anleger, welche sich ausschließlich auf die Differenzkontrakte fokussieren, ist diese Lösung mit Sicherheit vorteilhaft. Wer jedoch in Wertpapiere und CFDs investieren möchte, benötigt dafür zwangsläufig zwei Apps auf seinem Smartphone oder Tablet.

S Broker Apps – doppelter Speicherplatz wird benötigt

Der Download und die Installation beider mobiler Anwendungen funktionieren problemlos. Auch die Handhabung der einzelnen Apps klappt in der Praxis gut. Die Trennung für den CFD-Handel und das übrige Depot ist sinnvoll, da Trader in der CFD App noch gezieltere Chartdarstellungen finden und ihr Kapital besser analysieren und einsetzen können. Allerdings benötigen zwei Apps auf dem mobilen Endgerät auch den doppelten Speicherplatz. Für Nutzer, die sich einen Handel über eine App wünschen, ist deshalb der S Broker nicht in jedem Fall zu empfehlen.

Jetzt direkt beim Broker anmelden: www.sbroker.de

5. Funktionen der S Broker App

Bei der Funktionsweise unterscheiden wir auch in der Praxis zwischen der S Broker App sowie der S Broker CFD App. Beide mobilen Anwendungen stehen wahlweise als S Broker App Android- oder iOS-basiert zur Verfügung (kostenfrei).

Funktionen der S Broker App

Schauen wir uns zunächst die Funktionen der S Broker App näher an. Die Trader finden einen Überblick sämtlicher Märkte, wie beispielsweise Währungen, Zinsen, Indizes. Dazu stehen sämtliche Charts und Kennzahlen sowie Top/Flops und Einzelwerte zur Verfügung. Die Anleger können ihre individuelle Watchlist definieren und sich damit ihre Anlage-Favoriten zusammenstellen. Zusätzlich gibt es in der Detailansicht sämtliche Kennzahlen, aktuelle Kurse sowie die grafischen Charts. Auch die Nachrichtenversorgung ist über die mobile Anwendung gewährleistet. Trader können beispielsweise nach Schlagwörtern oder Einzelwerten suchen. Über die S Broker App wird auch das Konto/Depot verwaltet. Außerdem haben die Trader einen umfangreichen Überblick in den Status ihrer Orders mit der Sortierung: offen, ausgeführt und gelöscht.

S Broker CFD App-Funktionen

Auch die S Broker CFD App bietet den Anlegern zahlreiche Funktionen. Neben der Kontoübersicht erhalten die Anleger auch einen Überblick über sämtliche offenen Positionen und Einblick in das Orderbuch. Natürlich ist auch hier die Erstellung einer individuellen Watchlist möglich. Zusätzlich haben die Anleger nicht nur die Chartdarstellung, sondern auch viele Werkzeuge für die eigene Analyse der Kurse. Mit den News bleiben die Trader ebenfalls auf dem Laufenden, wenn es um aktuelle Marktgeschehnisse geht.

S Broker CFD App Charts

Mit der CFD App vom S Broker lassen sich auch Charts anzeigen

6. Serviceleistungen – Trader bekommen sogar Boni

Im Test haben wir uns auch die Serviceleistungen von S Broker und seine Apps näher angeschaut. Hier fällt auf, dass die Trader ein hohes Service-Potenzial erwarten dürfen. Neben der technischen Stabilität und einer Trading- und Investmentbegleitung stehen zahlreiche weitere Servicefunktionen zur Verfügung. Es gibt beispielsweise ständig wechselnde Weiterbildungsangebote in Form von Seminaren oder Events, welche den Anlegern kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.

Handelssoftware für aktive Trader

Aktive Anleger können die Software MarktInvestor pro nutzen, müssen dafür aber monatlich 39,95 Euro zahlen. Dafür erhalten die Trader eine Handelssoftware für ambitionierte Anleger mit einem umfangreichen Paket verschiedener Kurs- und Marktinformationen in Echtzeit. Dazu zählen:

  • Realtime-Push Kurse
  • Integrierte Chartanalyse
  • Arbitrageliste
  • Times and Sales
  • Markttiefe
  • Profiorderfunktionen

Um die Software zu nutzen, müssen die Trader sie über ein entsprechendes Bestellformular auf der Website abrufen.

Freundschaftswerbung als Bonus

Grundsätzlich besteht bei S Broker die Möglichkeit für Freundschaftswerbung. Wer beispielsweise von den Leistungen des Brokers begeistert ist, kann diesen Freunden und Bekannten weiterempfehle und bekommt dafür einen Bonus. Wie genau die Bedingungen im Detail aussehen, erfahren Anleger in ihrem persönlichen Kundenbereich oder auf Nachfrage beim Support.

Top Trader Lounge

Anleger, die viel handeln, haben Zugang zur exklusiven Top Trader Lounge. Darüber können die ambitionierten Anleger zahlreiche exklusive Services nutzen und erhalten sogar einen Rabatt. Wer besonders ambitioniert handelt (ab 5.000 Transaktionen), kann bis zu 80 Prozent der Oderprovision sparen.

Jetzt direkt beim Broker anmelden: www.sbroker.de

7. Gebühren und Handelskonditionen: Wertpapierhandel ab 8,99 Euro

Die S Broker App und die S Broker CFD App können die Anleger völlig kostenfrei nutzen. Allerdings fallen Gebühren beim Handel von Wertpapieren oder CFDs an. Schauen wir uns die Konditionen in der Praxis an. Grundsätzlich ist der Wertpapierhandel ab 8,99 Euro möglich. Die Depotführung steht kostenlos zur Verfügung und Trader können einen Rabatt für die Orderprovision von bis zu 80 Prozent erhalten.

Angebot für neue Trader: Handel ab 4,99 Euro/Trade möglich

Wer sich als neuer Kunde anmeldet, erhält einen Vorteilspreis. Sechs Monate lang können die Anleger für 4,99 Euro/Trade unabhängig vom Volumen handeln. Allerdings ist dieser Preis nur für die Provisionen gültig. Zusätzlich müssen die Anleger mit weiteren Kosten rechnen, wie beispielsweise:

  • Handelsplatzentgelte
  • Abwicklungsentgelte
  • eventuelle Telefonpauschalen

Mit dem gängigen Wertpapierdepot können die Anleger an sämtlichen inländischen und 30 ausländischen Börsen handeln. Dieses Angebot umfasst mehr als 6.500 Fonds, davon 4.500 mit reduziertem Ausgabeaufschlag. Außerdem können die Trader natürlich sämtliche Sparpläne für Aktien, Fonds, ETFs, Zertifikate sowie ETCs handeln.

Konditionen beim CFD-Konto

Wer ein CFD-Konto eröffnet, findet über 1.200 Handelsangebote und kann verschiedene Orderfunktionen (beispielsweise Trailing Stops, If-Done und OCO-Orders) nutzen. In der Praxis zeigt sich, dass es feste Spreads (beispielsweise bei DAX Spot mit 2 Punkten) gibt. Wer CFDs auf Aktien handeln möchte, hat eine Margin von 20 Prozent. Wie die Erfahrungen zeigen, variiert die Margin allerdings ab 3,33 Prozent (bei Währungen) oder beispielsweise 10 Prozent (bei Rohstoffen).

S Broker Leistungen und Konditionen

Die Leistungen und Konditionen von S Broker im Überblick

8. Kundensupport – Zahlreiche persönliche Ansprechpartner

Trader können auf unterschiedlichen Wegen die Mitarbeiter von S Broker kontaktieren. Bei Fragen zum Handelsangebot, zur S Broker App oder zum Depot stehen die Berater montags bis freitags zwischen 08:00 Uhr und 23:00 Uhr sowie samstags und sonntags zwischen 10:00 Uhr und 19:00 Uhr zur Verfügung. Dabei können die Trader wahlweise zum Telefon greifen oder eine E-Mail verfassen. Zusätzlich existiert ein umfangreicher FAQ-Bereich, in dem bereits viele Fragen im Vorfeld beantwortet werden.

Gewinner des Service Award 2018

Die Serviceleistungen von S Broker sind so qualitativ hochwertig, dass sie 2018 sogar einen Preis erhielten. In der Kategorie Kundendienst zeichnete die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH S Broker in einem Vergleich von 370 Unternehmensbewertungen aus. Damit zeigt sich, dass auch andere User und das Fachpublikum von den Serviceleistungen überzeugt sind. Wir haben im Test ebenfalls einen positiven Eindruck von der Servicequalität gewonnen.

Top Trader mit eigenem Service

Trader, die ambitioniert handeln, genießen bei S Broker einen eigenen Kundenservice. Er steht telefonisch unter einer gesonderten Rufnummer zur Verfügung. Hier werden die Anleger durch Experten individuell betreut, was sie natürlich aufgrund ihrer hohen Handelsaktivität nicht extra zahlen müssen. Auch alle anderen Trader haben einen persönlichen Ansprechpartner beim Kundensupport, wenn sie während der Servicezeiten anrufen.

Jetzt direkt beim Broker anmelden: www.sbroker.de

9. S Broker App: Was sagen andere Kunden?

Wie finden andere User die S Broker App oder die S Broker CFD App? Um das beurteilen zu können, hilft ein Blick auf die Stores, denn hier können die User ebenfalls ein Feedback hinterlassen. Wie auffällt, gibt es zu S Broker App Android-basiert für den CFD-Handel kaum Bewertungen. Schauen wir deshalb im Apple Store, ob die User hier mehr Feedback gegeben haben. Doch die CFD App hat hier keine Bewertungen. Anders hingegen gestaltet es sich hinsichtlich der S Broker App. Die User können bei ihrem Feedback bis zu fünf Sterne vergeben. Gegenwärtig ist die Bewertung durchschnittlich, denn es werden 2,4 Sterne (Stand 7. November 2018) vergeben.

Durchwachsene Rezensionen anderer User

Die User bemängeln vor allem die fehlende Innovation bei der App. Im Gegensatz zu anderen Brokern vermissen Anleger die technischen Features, um beispielsweise einfacher handeln zu können. Außerdem wird der Ablauf des Handels durch Bestätigung mit der TAN-Liste an sich kritisiert. Im Test haben wir ebenfalls gesehen, dass die App rein technisch längst nicht auf dem Stand von anderen renommierten Brokern ist. Dennoch ermöglicht es sie den Anlegern, bequem über das Smartphone und Tablet zu handeln. Um vermeintliche Fehler auszubessern oder Sicherheitslücken zu schließen, gibt es von der S Broker App und der S Broker CFD App laut unseren Erfahrungen immer wieder Updates. Es bleibt also abzuwarten, wie sich die Features der Apps weiterentwickeln.

10. Wie gut ist das gesamt S Broker Angebot?

Schauen wir uns das gesamte Handelsangebot vom S Broker näher an. Anleger können beispielsweise wählen aus:

  • Direkthandel
  • Börsenhandel
  • Einmalanlage
  • Sparpläne

Hinzu kommt das umfangreiche Angebot für Wertpapiere. Trader können in Aktien, Fonds, ETFs, Anleihen sowie verschiedene Hebelprodukte und Zertifikate investieren. Insgesamt stehen mehr als 6.500 Fonds (über 4.000 mit bis zu 100-prozentigem Ausgabeaufschlag) zur Auswahl. Hinzu kommen über 1.460 Sparpläne sowie eine große Auswahl der Zertifikate. Gehandelt wird an allen deutschen Börsenplätzen und 28 Auslandsbörsen. Für eine schnellere Auswahl der Wertpapiere steht sogar ein Aktienfinder zur Verfügung. Die Auswahl bei den Sparplänen ist ebenfalls enorm. Anleger können in die Deka ETF Sparpläne bis zu 500 Euro ohne Orderentgelt investieren. Hinzu kommen verschiedene Aktionen, bei denen sogar ETFs ohne Orderprovisionen angeboten werden.

S Broker Sparpläne

Neben dem Börsenhandel bietet S Broker auch verschiedene Sparpläne an

Unzählige CFDs handelbar

Auch der Blick auf die CFDs ist vielversprechend. Trader können beispielsweise in Aktien, Rohstoffe, Währungen, Zinsprodukte sowie Indizes investieren. Dafür steht ein flexibler Hebel zur Verfügung, der jedoch nicht ohne Risiko ist. Wer zunächst den CFD-Handel testen möchte, kann ein kostenloses Demokonto bei S Broker eröffnen und damit auch über die App ohne eigenes Guthaben handeln. Allerdings müssen wir sagen, dass die Handelskonditionen im Vergleich zu anderen Brokern nicht zu den günstigen gehören. Wer einen besonders attraktiven Broker für den CFD-Handel sucht, sollte im Vorfeld einen Broker Vergleich vornehmen.

11. Fazit: S Broker App und S Broker CFD App gibt es kostenlos

S Broker stellt seinen Kunden viele Handelsmöglichkeiten zur Verfügung. Neben den Wertpapieren, ETFs, Anleihen oder Fonds gehören auch CFDs dazu. Trader können auch bequem über ihr Smartphone oder Tablet investieren. Allerdings gibt es dafür nicht nur eine S Broker App, sondern gleich zwei mobile Lösungen. Der CFD-Handel erfolgt über eine separate App. Natürlich stehen beide kostenfrei zur Verfügung, wenngleich sie beide auf dem Handy installiert werden müssen, wenn die Trader beispielsweise in Wertpapiere und CFDs investieren wollen. Die Bedienung beider mobiler Anwendungen gestaltet sich laut unseren Erfahrungen einfach, wobei die Technik ein wenig veraltet wirkt. Diese Auffassung teilen auch viele andere User, wie die Bewertungen im App Store zeigen. Dennoch ist natürlich der Handel über die Apps bequem möglich. S Broker überraschte im Test vor allem mit der Servicequalität, die auch 2018 mit dem Service Award durch die DtGV ausgezeichnet wurde. Anleger, die zunächst die Apps testen möchten, können sich beispielsweise mit einem kostenlosen Demokonto für den CFD-Handel anmelden und sich selbst einen Eindruck verschaffen.

Jetzt direkt beim Broker anmelden: www.sbroker.de