Den eToro Hebel einstellen – So verwalten Sie das Risiko

eToro Hebel einstellenEgal bei welchem Broker Sie handeln, Sie werden immer wieder den Begriff Hebel bzw. Leverage hören. Je nach dem wie sich die Kursentwicklung eines gehandelten Instruments verhält, kann der Hebel für große Gewinne verantwortlich sein oder auch für große Verluste. Wir zeigen Ihnen, wie Se den Hebeleffekt zu Ihrem Vorteil nutzen und wie Sie bei eToro den Hebel einstellen können.

  • Der Hebel kann für große Gewinne und auch für große Verluste verantwortlich sein
  • Der Hebel stellt das Verhältnis zwischen der Positionsgröße und dem eingesetzten Kapital dar
  • Den eToro Hebel können Sie direkt bei der Eröffnung einer Position einstellen

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.etoro.com

Über eToro als Broker

eToro ist einer der bekanntesten und größten CFD-Broker überhaupt. Gegründet wurde das Unternehmen bereits im Jahr 2008 und hat seinen Firmensitz sowohl in Zypern als auch in Großbritannien. Aus diesem Grund verfügt der Broker auch über Lizenzen von zwei verschiedenen Regulierungsbehörden: CySEC und FCA. Für Trader ergibt sich hieraus vor allem ein hohes Maß an Sicherheit, weil der Anbieter strikt überwacht wird.

Bekannt ist eToro aber nicht nur für das Angebot des CFD-Tradings. Schließlich gilt das Unternehmen als einer der Pioniere beim Social Trading und hat die Handelsart maßgeblich mitbestimmt. Vereinfacht gesprochen können Trader bei eToro anderen Anlegern folgen oder deren Handelspositionen sogar vollständig kopieren. Dadurch sollen insbesondere Einsteiger vom Fachwissen erfahrener Signalgeber profitieren können.

Fazit: eToro ist einer der größten und bekanntesten Broker im Bereich des Social Tradings. Schon seit 2008 entwickelt der Anbieter die Handelsart stetig weiter, ging allerdings erst im Jahr 2013 offiziell an den Start. Reguliert und überwacht wird eToro sowohl von der zypriotischen CySEC als auch der britischen FCA.

Beim CopyTrader können Sie bis zu 20 Tradern folgen

Mit dem eToro CopyTrader die Strategien anderer Nutzer kopieren

Was bedeutet der Begriff „Hebeleffekt“?

EDU_Icon_0003_HebelDer Hebeleffekt stellt eine der wichtigsten Größen des Tradings dar. Im Grunde bezeichnet der Hebel das Verhältnis zwischen dem tatsächlichen Wert eines Instruments zum investierten Kapital. Mit Hilfe des Hebels wird es auch Kleinanlegern ermöglicht, mit geringem Kapitaleinsatz Positionen zu handeln, die um ein Vielfaches höher sind als das eigesetzte Kapital. So ist der Hebel ein Multiplikator, der zeigt, wie viel  größer der eigentliche Wert der Position ist im Verhältnis zum eingesetzten Betrag. Wenn der Hebel also beispielsweise bei 100 liegt, heißt es, die Position ist 100 Mal größer als der hinterlegte Betrag mit dem jemand handelt.

Fazit: Vereinfacht gesprochen meint der Hebeleffekt, dass Trader mit einem geringen Kapitaleinsatz an den Märkten deutlich mehr Geld bewegen können.

So berechnen Sie den Hebel

EDU_Icon_0023_U¦êbertragenWenn Sie herausfinden wollen, wie groß der Hebel ist, der in einem bestimmten Fall wirkt, geht das folgendermaßen. Wenn die Positionsgröße mit insgesamt 10.000 Euro angegeben ist und der Betrag, den Sie hinterlegen 100 Euro Beträgt, dann gilt es, die Gesamtgröße durch den eingesetzten Betrag zu dividieren: 10.000/100 = X100. Wenn Sie herausfinden wollen, wie hoch der Wert der eigentlichen Position ist, dann geht das auch: einfach den Hebel mit der hinterlegten Summe multiplizieren und schon erhalten Sie die Positionsgröße.

Fazit: Der Hebelfaktor ergibt sich direkt aus der hinterlegten Sicherheitsleistung und dem tatsächlich an den Märkten bewegten Kapital (Positionsgröße).

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.etoro.com

So können Sie den Hebel bei eToro zu Ihrem Vorteil nutzen

EDU_Icon_0002_ChartsVor allen Anfänger machen häufig den Fehler messen dem Hebel keine große Bedeutung zu. So wird eine Order schnell platziert und es wird nicht auf den entsprechenden Leverage Wert des Ordertickets geachtet. Vergessen Sie nicht, dass der Hebel, der Ihnen große Profite ermöglichen kann auch für große Verluste verantwortlich ist, wenn sich der Kurs in eine ungünstige Richtung entwickelt. Je höher der wert des Hebels ist, desto höher sind die Gewinne und auch die Verluste. Handeln Sie also mit einem Hebel von 100, muss ein Kurs also 100 Punkte gegen Sie laufen, bevor Ihr eingesetzter Betrag aufgezehrt ist. Mit einem Hebel von 400 reichen dagegen 25 Punkte.

So sollten Sie immer vorsichtig sein, wenn es um die Wahl des Hebels geht und einen hohen Wert nur dann eingeben, wenn Sie einen wirklich starken Trend entdeckt haben. Die Hebeleinstellung können Sie direkt bei der Orderaufgabe wählen und bestimmen somit jedes Mal individuell das Risiko, das Sie bereit sind, einzugehen.

Fazit: Anleger können den eToro Hebel zu ihrem Vorteil nutzen, weil sich über den Faktor Gewinne vervielfachen lassen.

Hebel direkt in der Handelsplattform einstellen

Aus rein technischer Sicht ist es bei eToro vollkommen unkompliziert, den gewünschten Hebelfaktor für Positionseröffnungen zu wählen. Der Ablauf:

  1. Anleger suchen über die Handelsplattformen nach Basiswerten, mit denen sie traden möchten.
  2. Anschließend wird die Detailansicht eben dieser Werte aufgerufen.
  3. Neben dem Chart befinden sich zwei Buttons mit der Aufschrift „Kaufen“ bzw. „Verkaufen“.
  4. Klicken Trader hierauf, öffnet sich eine weitere Eingabemaske. Hier können wiederum sowohl der gewünschte Hebelfaktor als auch die Margin eingestellt werden.

Fazit: Der eToro Hebel lässt sich direkt in der Handelsplattform des Brokers einstellen. Trader klicken in der Detailansicht der Basiswerte lediglich auf „Kaufen“ oder „Verkaufen, um anschließend den Hebelfaktor zu wählen.

eToro Bildungsangebot

eToro neben einem umfangreichen Bildungsangebot auch ein Demokonto an

Beispiel: eToro Hebel einstellen

Welche Auswirkungen der eToro Hebel beim Trading hat, soll ein kurzes Praxisbeispiel zeigen. Dabei sei von folgender Position ausgegangen:

  • Art: Call
  • Basiswert: DAX
  • Margin: 100 Euro

Der Trader investiert also lediglich 100 Euro aus seinem eigenen Kapital für die Position. Allerdings verwendet er dabei einen Hebelfaktor von 1:50, wodurch sich das bewegte Kapital auf einen Wert von 5.000 Euro erhöht. Angenommen, der DAX entwickelt sich tatsächlich in die vom Trader prognostizierte Richtung und gewinnt um 3 Prozent an Stärke. Der Gewinn des Anlegers bezieht sich jetzt nicht auf die Margin, sondern das bewegte bzw. gehebelte Kapital:

5.000 Euro * 0,03 = 150 Euro

Vor dem Hintergrund des eigentlichen Kapitaleinsatzes von lediglich 100 Euro ergibt sich somit eine Rendite von 150 Prozent, die noch am selben Handelstag entstanden ist. Mit herkömmlichen Finanzinstrumenten wie beispielsweise Aktien oder ETFs wäre ein solcher Gewinn nicht möglich gewesen.

Aber: Hätte der DAX um 3 Prozent an Wert verloren, stünde für den Trader ein Verlust von 150 Euro und damit auch 150 Prozent zu Buche. Insofern würde die hinterlegte Sicherheitsleistung nicht ausreichen, um den Verlust auszugleichen. Folglich muss der Trader Geld von seinem Handelskonto nachschießen.

Fazit: Der eToro Hebel hat einen großen Einfluss auf das Trading. Vereinfacht gesprochen multipliziert der Trader durch den Hebelfaktor das eingesetzte Kapital und damit auch alle Gewinne und Verluste. Auf der einen Seite bietet das die Möglichkeit, binnen kurzer Zeit hohe Renditen zu erwirtschaften. Gleichzeitig besteht aber auch ein nicht unerhebliches Verlustrisiko, das beim Risikomanagement unbedingt eingeplant werden sollte.

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.etoro.com

Maximale Hebelwerte durch den Broker begrenzt

Trader können den Hebelfaktor nicht vollkommen frei wählen, sondern sind nach oben hin durch den Broker begrenzt. Auch eToro macht von dieser Begrenzung gebrauch, unterscheidet dabei jedoch zwischen verschiedenen Assetklassen:

  • Währungen: Wer bei eToro mit Devisen tradet, kann einen maximalen Hebelfaktor von 1:400 verwenden.
  • Übrige Assetklassen: Sofern mit Indizes, Rohstoffen oder einzelnen Aktien gehandelt wird, ist der Hebel auf einen Wert von 1:50 beschränkt.

Durch diese Begrenzungen möchte eToro verhindern, dass Anleger allzu risikoreiche Positionen eröffnen. Letztlich bietet sich Tradern aber immer noch ausreichend Spielraum, um auch sehr aggressive Handelsstrategien zu verfolgen.

Hinweis: Ende 2016 hat die zypriotische CySEC den maximalen Hebelfaktor aller zypriotischen Broker klar begrenzt. So dürfen die Anbieter nur noch mit einem Hebel von 1:50 werben. Sofern sich Trader einer Prüfung durch den Broker unterziehen, kann der Wert auf 1:200 angehoben werden. Allerdings verfügt eToro auch über eine britische Lizenz für Finanzdienstleister, weshalb das Unternehmen höhere Hebelfaktoren auch ohne Prüfung anbieten darf.

Fazit: Genau wie andere Broker auch, hat eToro den maximalen Hebel begrenzt. Wer sich für das Trading mit Währungen entscheidet, kann das eingesetzte Kapital um den Faktor 400 erhöhen. Beim Handel mit den übrigen Underlyings können Trader maximal einen Hebel von 1:50 einsetzen.

Profitieren Sie von den Erfahrungen Anderer

Mit Social Trading von den Erfahrungen anderer Trader profitieren

Risikomanagement und Hebel aufeinander abstimmen

Einen wichtigen Einfluss hat der eToro Hebel unter anderem auch auf das Risikomanagement. Schließlich beziehen sich sowohl Verluste als auch Gewinne beim CFD-Trading immer auf das gehebelte Kapital, nicht nur auf die hinterlegte Sicherheitsleistung. Insofern sollten Trader vor allem auf das Verhältnis aus Positionsgröße und Handelskapital achten:

  • Das Handelskapital bezeichnet den Betrag, über den Trader aktuell auf ihrem Handelskonto verfügen können.
  • Bei der Positionsgröße handelt es sich wiederum um das gehebelte Kapital einer Position.
  • Je höher der Anteil einer Positionsgröße am gesamten Handelskapital ist, desto größer ist das Risiko.

Viele erfahrene Trader arbeiten mit bestimmten Richtwerten bzw. Begrenzungen des Verhältnisses. Auch bei noch so lukrativen Marktchancen verstoßen die Top Trader nicht gegen die selbst auferlegten Regeln, um nicht von unvorhergesehenen Marktsituationen überrascht werden zu können. Bei welchem Wert diese Risikobegrenzung liegt, muss jeder Trader für sich selbst entscheiden. Wichtig ist, sich tatsächlich konsequent an diese Begrenzung zu halten und keinerlei Ausnahmen zu machen.

Fazit: Wie der eToro Hebel eingestellt wird, hat einen direkten Einfluss auf das Risikomanagement. Berücksichtigt werden sollte dabei immer das Verhältnis aus der Positionsgröße und dem verfügbaren Handelskapital. Empfehlenswert ist es dabei unter anderem, eine bestimmte Obergrenze dieses Verhältnisses festzulegen. Nur so kann das Verlustrisiko für das gesamte Portfolio stark eingeschränkt werden.

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.etoro.com

eToro Hebel im Demokonto einstellen

Insbesondere unerfahrene Trader sind gut beraten, zu Beginn nur mit einem geringen Hebelfaktor zu traden. Zu groß ist andernfalls das Risiko, dass hohe Verluste erwirtschaftet werden, weil unvorhergesehene Marktereignisse eintreten oder die aktuellen Kurse schlicht fehlinterpretiert werden. Abhilfe kann hierbei nur ein Mix aus Erfahrung und Fachwissen schaffen, der sich über Monate bzw. Jahre hinweg aufbaut.

Genau bei dieser Sammlung von Erfahrungen kann das eToro Demokonto zum Einsatz kommen. Der Vorteil: In der kostenfreien Testversion können Anleger unter absolut realen Bedingungen handeln, setzen hierbei aber nur virtuelles Kapital ein. Sollten Positionen nicht erfolgreich sein, hat das keinerlei Auswirkungen auf das Vermögen des Traders.

Zudem ist die Registrierung für die Testversion denkbar einfach. Anleger müssen lediglich einige Daten wie etwa einen Benutzernamen und eine E-Mail-Adresse bei eToro hinterlegen, daraufhin schaltet der Broker die Testversion bereits frei. Hat der Anleger dann ausreichend Fachwissen aufgebaut, kann er das Demokonto ganz einfach in eine Echtgeldversion umwandeln. Dabei muss er sich aber nicht an eine neue Handelsplattform gewöhnen, Demo- und Livekonto unterscheiden sich diesbezüglich nicht voneinander.

Fazit: Die Risiken des Handels mit gehebelten Finanzprodukten sind nicht zu unterschätzen. Insbesondere Einsteiger sind daher gut beraten, sich intensiv mit dem Hebelfaktor und dessen Auswirkungen zu befassen, bevor sie mit realem Kapital handeln. Die ideale Möglichkeit hierzu bietet wiederum ein kostenfreies Demokonto, das unter anderem auch von eToro angeboten wird.

eToro Social Trading Testsieger

Unser Social Trading Testsieger – eToro

Social Trading erleichtert den Einstieg

Mit dem Social Trading bietet eToro eine komplette neue Handelsart an, die allerdings in den Grundzügen auf dem klassischen CFD-Trading beruht. Der Ablauf:

  1. Über die eToro Handelsplattform haben Anleger die Möglichkeit, nach anderen Tradern zu suchen. Dabei lässt sich deren Performance anhand verschiedenster Kriterien einstellen bzw. filtern.
  2. Jetzt zeigt die Software einige Top Trader an, die beispielsweise besonders konstant attraktive Renditen erwirtschaften.
  3. Trader können diesen Signalgebern dann folgen.
  4. Von nun an eröffnet das System alle Positionen des Top Traders auch im eigenen Handelskonto.

Besonders effizient soll diese Handelsart für Einsteiger sein, die bisher noch kaum Erfahrungen im Umgang mit CFDs gemacht haben. Sie müssen weder Basiswerte noch Hebelfaktoren auswählen, um mit dem Handel beginnen zu können – all das übernimmt der Top Trader. Einsteiger sollen aber nicht nur von der Rendite profitieren, die die Signalgeber erwirtschaften. Durch das Beobachten der Positionseröffnungen soll es möglich sein, schnell starke Lerneffekte zu erzielen.

Fazit: eToro ist die führende Handelsplattform beim Social Trading. Vor allem Einsteiger sollen von diesem Handelsprinzip profitieren, bei dem Trader die Positionen anderer Signalgeber kopieren. Das soll sich sowohl auf die Rendite als auch mögliche Lerneffekte auswirken.

Fazit

Review_Icon_0000_FinanzprodukteBei der Wahl des Hebels sollte immer Vorsicht geboten sein, denn je Höher der Hebel ist, desto höher können auch die Verluste sein, die dadurch entstehen.  Bei eToro können Sie einen Hebel von maximal 400 einstellen und somit höhere Gewinne aber auch unter Umständen höhere Verluste realisieren.

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.etoro.com

 

Jetzt kommentieren

*

x