CapTrader CFD Trading: Was Sie beim Broker erwartet

CapTrader CFD TradingCapTrader ist ein Online Broker, der seinen Kunden den Zugang zu mehr als 80 weltweiten Börsenplätzen bietet und das zu sehr guten und fairen Konditionen. Cap Trader ermöglicht den Handel mit mehr als einer Million Wertpapieren und das Kapital der Anleger ist durch die konservative Risikopolitik besonders gut abgesichert. Auch wenn CapTrader keinen direkten Handel mit CFDs bietet können Sie über das Partnerunternehmen FXFlat mit Differenzkontrakten traden. Wir zeigen Ihnen wie es geht und was Sie beim CapTrader CFD Trading erwartet.

  • FXFlat bietet Ihnen den CFD Handel für die wichtigsten weltweiten Börsen
  • Ihnen stehen zahlreiche Basiswerte zur Verfügung wie Indizes, Aktien, Rohstoffe oder Anleihen
  • Sie können von den Marginanforderungen ab 0,5 Prozent profitieren
  • Die Spreads beginnen bei 0,3 Punkten
  • Der CFD Handel ist kommissionsfrei


Jetzt direkt beim Broker anmelden: www.captrader.com

Diese Möglichkeiten stehen Ihnen für den CFD Handel zur Verfügung

EDU_Icon_0021_OptionenEiner der zahlreichen Vorteile von CFDs ist die Tatsache, dass keine großen Summen nötig sind, um mit diesen Differenzkontrakten zu handeln. Eine Sicherheitsleistung reicht und schon können Sie aufgrund des Hebeleffekts von der richtigen Kursentwicklung überproportional profitieren.  Bei FXFlat handeln Sie CFDs an mit einer leistungsfähigen Handelsplattform und Ihnen stehen dabei unterschiedliche Orderarten zur Verfügung. Neben der Market- und der Limit-Order, können Sie ebenfalls auf folgende Orderarten zurückgreifen: Stop- und Trailing Stop Order, die Order Cancels Order Variante oder die Parent und Contingent Order. Insgesamt können Sie auf über 50 Orderarten zugreifen.

Auch wenn die Hebel im CFD-Handel vor einiger Zeit begrenzt wurden, sind für private Trader immer noch Hebel von bis zu 1:30, je nach Volatilität des Finanzinstruments, möglich. Die zu hinterlegende Margin variiert dabei. Ein großer Vorteil ist, dass Trader lediglich auf Kursveränderungen setzen und dabei den Basiswert nicht direkt kaufen müssen. Aus diesem Grund kann auch auf fallende Kurse gesetzt werden.

CapTrader CFD Trading

Diese Konditionen gelten beim CapTrader CFD Trading

EDU_Icon_0020_KleinanlegerFXFlat bietet Tradern in puncto CFD Handel viele attraktive Konditionen. So beginnen die Spreads bereits bei 0,3 Punkten und die erforderlichen Margins bereits bei 0,5 Prozent des gehandelten Wertes. Sie finden Indizes aus 24 Ländern und profitieren von den garantierten Stops. Wenn Sie eine CFD Long-Position innerhalb eines Tages eröffnen und wieder schließen, werden keine Finanzierungskosten erhoben – für Übernacht-Positionen fällt dagegen eine entsprechende Gebühr an. Beim Kauf von CFDs wird eine Finanzierungsgebühr erhoben – es handelt sich um die sogenannte Interbank Offer Rate zuzüglich 2,5 Prozent. Bei einem Leerverkauf von CFDs wird Ihnen diese Finanzierungsgebühr gutgeschrieben. Der CFD Handel ist übrigens 24 Stunden am Tag möglich. Neben eigentlichen Handelskosten fallen keine weiteren Kommissionen an.

Jetzt direkt beim Broker anmelden: www.captrader.com

Das sind die weiteren Handelsinstrumente bei CapTrader

EDU_Icon_0013_ForexBei CapTrader steht Ihnen mehr als eine Million handelbarer Wertpapiere zur Verfügung. Sie handeln mit Aktien, Indizes, Futures, Optionen, ETFs, Anleihen und vielen weiteren Instrumenten. Bei den Aktien können Sie an unterschiedlichen Börsenplätzen auf der ganzen Welt traden. Aktuell stehen Ihnen mehr als 35.000 Werte zur Verfügung und mit Aktien ist ebenfalls der Hebelhandel möglich. So traden sie Intraday mit einem Hebel von 4 und über Nacht mit einem Hebel von 2. Ähnlich wie Aktien lassen sich auch ETFs handeln und das ohne Ausgabeaufschlag. Beim Trading mit Futures und Optionen handelt es sich um Termingeschäfte, die das Hinterlegen einer Margin erfordern.

CapTrader CFD Erfahrungen

Die Handelsprodukte von CapTrader

Im Handel mit Aktien können Trader über den CapTrader die Wertpapiere von kleinen, mittleren und großen Unternehmen aus dem In- und Ausland handeln. US-Aktien können dabei schon ab einem Cent pro Aktie gehandelt werden; deutsche und europäische Aktien ab 0,1 Prozent des Ordervolumens.

Das CFD-Angebot umfasst derzeit Aktien, Indizes, Währungen und weitere Basiswerte. Aktuell sind rund 7.250 Aktien aus den USA, Europa und Asien im Angebot.

Darüber hinaus erhalten Trader Zugang zu OTC-Produkten. Sowohl CapTrader wie auch FXFlat bauen ihr Angebot immer wieder aus. So sind beispielsweise seit 2017 auch Kryptowährungen bei FXFlat handelbar.

Der Forex-Handel ist mit 23 Währungen bzw. 100 Währungspaaren möglich. Hier können Trader das speziell auf den Forex-Handel zugeschnittene FXTrader Trading Tool, dass in der Tradingplattform Trader Station integriert ist, nutzen.

Das Handelsangebot wird durch ETFs und Zertifikate bekannter Emittenten, über 11.000 Investmentfonds und zahlreiche Rohstoffe abgerundet.

Jetzt direkt beim Broker anmelden: www.captrader.com

Handelsplattformen beim CapTrader

Trader haben die Wahl zwischen mehreren Handelsplattformen. Sie können entweder über die Trader Workstation (TWS) handeln oder über den Webtrader.

Auch der AgenaTrader wird angeboten. Die Trader Workstation funktioniert auf Windows-Rechnern ebenso wie auf Rechnern mit den Betriebssystemen von Apple oder Linux. Der Webtrader ist über den Internetbrowser und damit ohne Installation nutzbar.

Zudem gibt es eine App des CapTraders für das CFD-Trading von unterwegs. Bei Fragen zur den Handelsplattformen und zum Trading selbst können sich Trader an den deutsch- und englischsprachigen Kundenservice wenden. Die Handelsplattformen können über ein Demokonto 30 Tage lang kostenlos getestet werden.

Über nur ein Konto ist beim CapTrader der Handel mit Aktien, ETFs, Zertifikaten oder zahlreichen CFDs möglich. Das Handelskonto kann in 22 Währungen geführt werden. Alle handelbaren Wertpapiere und Finanzprodukte sind auf der Webseite des CapTraders aufgelistet und auch Details sind mit nur einem Klick zu finden.

CapTrader CFD Trading Erfahrungen

Über CapTrader

CapTrader ist eine Marke der FXFlat Wertpapierhandelsbank GmbH und ging aus der deutschen Vermögensverwaltung Heyder Krüger & Kollegen GmbH hervor, die 1997 in Ratingen gegründet wurde. Bei dem Broker handelt es sich um einen Introducing Broker für Interactive Brokers. Die Interactive Brokers Group ist einer der größten Broker in den USA und verwaltet alle Kundengelder für den CapTrader.

Ein großer Vorteil für Trader ist, dass sie mit dem CapTrader über nur ein Konto weltweit handeln können. Der Anbieter ermöglicht den Zugang über 125 Börsen in aller Welt und damit zu mehr als 1,2 Millionen Wertpapieren. Außerdem können 24 Währungen und zahlreiche Indizes gehandelt werden.

Jetzt direkt beim Broker anmelden: www.captrader.com

Handel über FXFlat

Trader handelt letztendlich über den bekannten Broker FXFlat. Der Broker bietet mehrere Handelsplattformen an. Unter anderem können Trader über den MetaTrader 4 sowie den MetaTrader 5 handeln, der die Vorgängerversion vor einigen Jahren um zahlreiche Funktionen erweiterte. Auch viele Charttools und andere Funktionen, die Trader im täglichen Handel unterstützten, bietet der Broker an. FXFlat ergänzt sein Angebot durch die Zusammenarbeit mit vielen Partnerunternehmen.

Immer wieder finden auch Webinare, Seminare und andere Veranstaltungen mit erfahrenen Referenten statt, die das Aus- und Weiterbildungsangebot abrunden. Der Broker wird seit seiner Gründung 1998 von der BaFin reguliert. Trader können sich bei FXFlat für eines von drei Kontomodellen entscheiden und darüber unter anderem CFDs und Währungen rund um die Uhr handeln.

CapTrader CFD Trading Bewertung

Fazit

Review_Icon_0000_FinanzprodukteObwohl es kein direktes CapTrader CFD Trading gibt, können sie Differenzkontrakte über den CapTrader Partner FXFlat handeln. Dabei können Sie sich auf besonders niedrige Spreads ab 0,3 Punkten und die Marginanforderung beginnt bei 0,5 Prozent.  Sie können CFDs auf Aktien, Indizes, Rohstoffe oder Anleihen handeln und profitieren von der sekundenschnellen Orderausführung ohne Kommissionen.

Letztendlich erhalten Trader über den CapTrader Zugriff auf über 100 Börsen in aller Welt und damit auf über eine Million Wertpapiere. Der direkte Handel mit CFDs ist nicht möglich. Der CFD-Handel erfolgt zu günstigen Konditionen über den Partnerbroker FXFlat. Dort beginnen die Spreads bei 0,3 Punkten. Die Hebel liegen bei bis zu 1:30, was mit Marginanforderungen ab 0,5 Prozent verbunden ist.

FXFlat ist seit mehr als 20 Jahren am Markt und hat sich unter den deutschen Brokern einen Namen gemacht. Trader können zwischen drei Kontoarten und mehreren Handelsplattformen wählen. Das Aus- und Weiterbildungsangebot wird durch Seminare und Webinare abgerundet. Tradern stehen zahlreiche Orderarten und Charttools zu Analyse zur Verfügung.

Jetzt direkt beim Broker anmelden: www.captrader.com

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com

 

Unsere Empfehlung