Alle Details zur JFD Brokers Mindesteinlage – Wir klären Sie auf

JFD Brokers MindesteinlageJeder Online Broker hat eigene Konditionen, was die Mindesteinlage angeht. Die einen verlangen Mindesteinzahlungen im fünfstelligen Bereich und anderen wiederum  machen den Handel auch für Kleinanleger zugänglich. Daneben gibt es große Unterschiede, was die Konditionen zu Ein- und Auszahlungen angeht. Diese Unterschiede äußern sich in den Gebühren, die für Geldtransfers erhoben werden oder in der Vielfalt der zur Verfügung stehenden Methoden. Es ist immer von Vorteil, sich über diese Regelungen zu informieren und so zeigen wir Ihnen nachfolgend, welche Konditionen für die JFD Brokers Mindesteinlage gelten und welche Möglichkeiten Sie für Ein- und Auszahlungen nutzen können.

  • Die JFD Brokers Mindesteinlage beträgt 500 Einheiten der Währung des Handelskontos – 500 Euro, 500 US-Dollar usw.
  • Sie können entweder per Banküberweisung oder mit der Safecharge Methode ein- und auszahlen
  • Einzahlungen per Safecharge sind innerhalb von 24 Sunden Ihrem Konto gutgeschrieben
  • Für Auszahlungen per Safecharge erhebt JFD Brokers Gebühren

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.jfdbrokers.com

 

So tätigen Sie bei JFD Brokers eine Einzahlung

EDU_Icon_0020_KleinanlegerWollen Sie eine Einzahlung bei JFD Brokers vornehmen, können Sie dies per Banküberweisung tun oder über das hauseigene Zahlungssystem „Safecharge“. Beachten Sie, dass nur Einzahlungen akzeptiert werden können, die von einem Konto stammen, das auf Ihren Namen läuft – Überweisungen Dritter werden nicht akzeptiert. Wollen Sie eine Kreditkartenzahlung in Auftrag geben, ist dies nur mit dem Safecharge-Zahlungssystem möglich.

Dazu senden Sie ein Kopie Ihrer Kreditkarte an JFD Brokers und schwärzen alle Angaben, bis auf die letzten vier Ziffern der Kreditkarten Nummer. Bei Banküberweisungen erhebt JFD Brokers weder für Ein- noch für Auszahlungen Gebühren. Unter Umständen kann es aber vorkommen, dass bei Ihrer Bank entsprechende Kosten entstehen. Sollten diese Gebühren zulasten von JFD Brokers gehen, werden diese von Ihrem Überweisungsbetrag abgezogen, bevor das Geld Ihrem Handelskonto gutgeschrieben wird.

Wie lange es dauert, bis das eingezahlte Geld Ihrem Konto gutgeschrieben wird, hängt davon ab, welche Methode Sie wählen. Bei Transaktionen mit Safecharge ist das Geld in der Regel binnen 24 Stunden gutgeschrieben. Banküberweisungen können dagegen mehrere Tage in Anspruch nehmen, wobei die Konditionen Ihrer Bank eine Rolle bei der Dauer spielen.

Die JFD Brokers Mindesteinlage – Das sind die geltenden Konditionen

EDU_Icon_0006_KostenJe nach dem, in welcher Währung Sie Ihr Konto führen, beträgt die JFD Brokers Mindesteinlage 500 Einheiten der entsprechenden Währung. Das heißt entweder 500 Euro, 500 US-Dollar usw. Sie können auch Geld in einer anderen Währung überweisen, als der, in der Ihr Handelskonto geführt wird. In diesem Fall wird der Betrag zu den aktuellen Marktpreisen in die Währung Ihres Kontos umgewandelt.

Neben der JFD Brokers Mindesteinlage gibt es auch entsprechende Konditionen für die möglichen Höchstsummen, die Sie einzahlen können. Der Höchstbetrag für Banküberweisungen hängt von den diesbezüglichen Regelungen Ihrer Hausbank ab und bei der Safecharge Methode beträgt die Höchstsumme 2.000 US-Dollar pro Tag. Dabei können Sie nicht mehr als fünf Einzahlungen pro Stunde vornehmen und nicht mehr als acht Einzahlungen pro Tag.

So heben Sie Geld von Ihrem JFD Brokers Handelskonto ab

EDU_Icon_0024_MindesteinlageAuszahlungen können ebenfalls auf die beiden Arten vorgenommen werden, die Ihnen auch für Einzahlungen zur Verfügung stehen. Für Auszahlungen per Banküberweisung benötigen Sie ein entsprechendes Formular, das Sie entweder in Ihrem persönlichen Kontobereich finden oder im Hilfecenter von JFD Brokers. Laden Sie das Formular herunter und füllen Sie es aus. Anschließend schicken Sie den ausgefüllten Auszahlungsantrag per Mail an den Broker und Ihr Geld ist in wenigen Tagen Ihrem Konto gutgeschrieben.

Wollen Sie eine Safecharge-Auszahlung vornehmen, geht das nur, wenn Sie im Vorfeld auch eine Einzahlung mit dieser Methode vorgenommen haben. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten für die Auszahlung. Ist der auszuzahlende Betrag kleiner oder entspricht der Summe, die Sie eingezahlt hatten, dann gilt die Credit Standard Methode. Dabei fallen Gebühren in Höhe von 0.5 US-Dollar an und die Bearbeitung nimmt zwei bis drei Geschäftstage in Anspruch. Ist der Betrag, den Sie Auszahlen lassen wollen höher, als die eingezahlte Summe, betragen die Kosten dafür 7 US-Dollar und die Abwicklung der Transaktion kann bis zu zehn Tage dauern.

Fazit

Review_Icon_0000_FinanzprodukteEin- und Auszahlungen sind bei JFD Brokers entweder per Banküberweisung oder mit dem hauseigenen Zahlungssystem Safecharge möglich. Die JFD Brokers Mindesteinlage liegt bei 500 Euro oder US-Dollar oder einer entsprechenden Währung Ihres Handelskontos. Ein- und Auszahlungen werden schnell und professionell abgewickelt und in den meisten Fällen entstehen für Sie dabei keine Transaktionskosten.

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.jfdbrokers.com

Dieses Thema könnte auch interessant sein:

Aktiendepot ohne Mindesteinlage

Jetzt kommentieren

*

x