Bei IG Hebel einstellen: Was gibt es zu beachten?

IG Hebel einstellenFinanzprodukte auf Basis von Differenzkontrakten werden grundsätzlich über einen Hebel gehandelt. Dieser ermöglicht dem Trader sowohl einen höheren Gewinn als auch gegebenenfalls einen höheren Verlust. Aus diesem Grund gibt es beim Handel von Hebelprodukten einiges zu beachten – was genau, und wie Sie den Hebel bei IG einstellen können, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

  • Der Hebel erlaubt dem Händler, bei kleinem Einsatz ein großes Volumen zu traden
  • Die Margin ist die Sicherheitsleistung, die beim Broker hinterlegt wird
  • Der Handel von Hebelprodukten birgt ein großes Verlustrisiko
  • Der Hebel bei IG kann über die Webplattform eingestellt werden

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.ig.de

 

Was ist der Hebel?

EDU_Icon_0003_HebelDifferenzkontrakte werden grundsätzlich als Hebelprodukte gehandelt. Beim Handel ebendieser Hebelprodukte investiert der Trader nur einen Bruchteil des eigentlichen Positionswertes – der Rest wird vom Broker leihweise zur Verfügung gestellt. Sowohl Profite als auch Verluste beziehen sich dabei allerdings auf die gesamte Position – dieses Konzept kann zur Folge haben, dass entstehende Verluste die Einlage des Traders bei Weitem übersteigen können. Aus diesem Grund ist beim Handel von Hebelprodukten stets Vorsicht geboten und gerade Anfänger sollten sich dabei auf das Trading mit einem geringen Hebel beschränken. Wie hoch der Hebel beim Trading schließlich ausfällt beziehungsweise ausfallen soll, ist jedoch von der Margin abhängig.

Was ist die Margin?

EDU_Icon_0020_KleinanlegerDie Margin wird auch als Deposit-Anforderung bezeichnet und beschreibt im Grunde den Betrag, der als Sicherheitsleistung beim Broker hinterlegt wird. Die genaue Höhe dieser Margin ist dabei in der Regel von der Volatilität des Marktes abhängig. Dabei bringt ein besonders volatiler Markt in der Regel eine höhere Margin mit sich, da der Broker hierbei eine höhere Sicherheitsleistung fordern muss.

In der Regel wird die Margin in Prozent angegeben, allerdings kommt es gelegentlich (gerade beim Aktienhandel auf Basis von Differenzkontrakten) auch vor, dass eine fixe Margin pro Kontrakt berechnet wird. IG wirbt dabei mit den niedrigsten Marginanforderungen in der CFD-Branche, die im Bereich des Aktienhandels bei 5 % und beim Währungshandel bei 0,5 % beginnen. Fixe Margen fallen bei IG beim Handel von Aktienindizes und für einige Rohstoffe an.

Die Margin anhand eines Beispiels erklärt

EDU_Icon_0021_OptionenAngenommen, Sie möchten 1.000 Aktien eines bestimmten Unternehmens zu einem Preis von $ 1 pro Kontrakt kaufen. Hierfür müssen sie $ 1.000 entrichten – steigt der Kurs dieser Aktie schließlich um 20 Cent pro Aktie, können Sie verkaufen und sich eines Gewinns von $ 200  erfreuen.

Nun entscheiden Sie sich jedoch für einen Broker wie IG, der den Handel von Hebelprodukten anbietet. Ihre Kaufabsichten sind dieselben und die Marginanforderung des Brokers beträgt 10 %. Das bedeutet, Sie entrichten ausschließlich 10 % des Kaufpreises von $ 1.000 – den Rest „leiht“ Ihnen der Broker. Steigt auch hier der Kurs auf einen Verkaufspreis von $ 1,20 pro Aktie, erhalten Sie nach dem Verkauf ebenfalls $ 200. Der Vorteil daran ist, dass Sie für den Kauf von Aktien im Wert von $ 1.000 nur $ 100 entrichten müssen. Dies ist besonders hilfreich für Anfänger mit einem kleinen Kapital.

Den Hebel bei IG einstellen

EDU_Icon_0014_CFDsZunächst sollten Händler, die sich dafür entscheiden, mit IG Erfahrungen zu sammeln, darüber bewusst sein, dass der maximale Hebel beim britischen Broker bei 200:1 liegt. Unser CFD Broker Vergleich hat gezeigt, dass dieser Wert eher durchschnittlich ist, für die meisten Trader allerdings ausreichen sollte. Gerade für Anfänger ist dieser Hebel geeignet, da hierbei im Falle eines Verlustes weniger Geld verloren werden kann. Allerdings wäre demnach ein niedrigerer Hebel empfehlenswerter, weshalb sich viele Händler nun fragen, ob man bei IG den Hebel einstellen kann oder ob man stets mit einem Hebel von 200:1 handeln muss.

Aufgrund dessen, dass der Hebel bei IG von der Margin abhängt, ist eine Senkung oder Erhöhung dieses Wertes kein Problem. Der Trader muss hierbei ausschließlich die Margin nach seinen Wünschen anpassen, um damit auch den IG Hebel einzustellen. Dies ist dabei ganz unkompliziert über die Handelsplattform möglich. Dank dieses Konzeptes steigen sowohl die Margin als auch der Hebel mit der Erfahrung des Traders – sofern dieser sich an die Empfehlungen der Broker hält und den Handel zunächst mit einem kleinen Hebel beginnt, der im Laufe der Zeit immer weiter gesteigert wird.

Wie können Sie darüber hinaus hohe Verluste verhindern?

EDU_Icon_0005_RisikoSelbstverständlich werden Sie auch Verluste einfahren, wenn Sie mit einem kleinen Hebel handeln – allerdings werden diese Verluste dann ebenfalls kleiner ausfallen. Um zu verhindern, dass Ihr Handelskapital unnötigerweise weiter schrumpft, gibt es drei verschiedene Vorgehensweisen, die sowohl separat, als auch gemeinsam genutzt werden können.

Zunächst sollten Sie bei Ihren Orders stets passende Limits einstellen, die Sie vor großen Verlusten schützen können, sollte der Kurs plötzlich ins Bodenlose fallen. Die zweite Präventionsmaßnahme vor großen Verlusten ist die Erstellung eines Handelsplans, der Ihren Tradingalltag  durch eine geregelte Vorgabe von Trades und Gewinnen sowie Verlusten regeln soll. Die dritte Möglichkeit, Verluste so gut es geht zu verhindern, ist schließlich die optimale Einstellung des Hebels, der auf den momentanen Erfahrungsstand und den Erfolg des Händlers zugeschnitten sein sollte.

Fazit

Review_Icon_0000_FinanzprodukteDer Hebel ermöglicht den Tradern, ein größeres Volumen handeln zu können, ohne mehr Geld investieren zu müssen. Der Trader selbst muss nur einen Bruchteil des Orderwertes aufbringen und bekommt den Rest vom Broker „geliehen“. Dieses Konzept verspricht sowohl hohe Gewinne als auch höhere Verluste und ist deshalb eher für erfahrene Händler geeignet. Der Hebel bei IG ist von der Margin abhängig, die ganz unkompliziert über die Handelsplattform eingestellt werden kann. Beim Handel sollte der Trader jedoch weitere Sicherheitsvorkehrungen beachten, die Ihn vor zu großen Verlusten schützen können.

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.ig.de

 

Jetzt kommentieren

*

x