Die IG Handelszeiten im Überblick: Traden rund um die Uhr

IG HandelszeitenAls Trader ist es stets von Vorteil, die spezifischen Handelszeiten der persönlichen bevorzugten Börsenplätze zu kennen. Das Wissen über die Zeitpunkte der Öffnung und der Schließung sämtlicher wichtiger Börsen birgt nämlich zahlreiche Vorteile, die einen essenziellen Einfluss auf den Erfolg Ihres Handels haben können. Welche das sind und welche IG Handelszeiten für Sie besonders interessant sein könnten, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

  • Die Börse ist im Grunde 24 Stunden lang geöffnet
  • Weltweite Börsen werden morgens, mittags und nachts geöffnet
  • Börsenzeiten üben einen wichtigen Einfluss auf den Handel aus
  • Der Trader sollte die weltweiten Feiertage kennen
  • Nachrichten beeinflussen die Börse

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.ig.de

 

Grundsätzliches zu den Handelszeiten der Börse

EDU_Icon_0007_AltersvorsorgeIm Allgemeinen kann man sagen, dass die Börse 24 Stunden lang geöffnet ist – allerdings nur, sofern man auch auf Weltbörsen handelt. Während die deutschen Börsen um 8 Uhr bzw. um 9 Uhr morgens öffnen und um 17:30 Uhr bzw. um 20 Uhr schließen, öffnet die amerikanische Börse erst um 15:30 Uhr unserer Zeit und schließt um 22 Uhr. Die australische Börse öffnet um 24 Uhr unserer Zeit, gefolgt von der Börse in Tokyo, Hong Kong und Singapur. Wie lange und wann Sie handeln können, ist allerdings auch vom zugrunde liegenden Finanzprodukt abhängig.

Der Einfluss der Finanzprodukte auf die Handelszeiten

EDU_Icon_0013_ForexForexhändler erfreuen sich in der Regel an langen Handelszeiten: Während Währungspaare von Montag bis Donnerstag 24 Stunden lang handelbar sind, schließen die Forexmärkte am Freitag erst um 23 Uhr. Samstags ist hierzulande auch kein Forexhandel möglich, denn erst am Sonntagabend um 22 Uhr öffnet die erste Börse und ermöglicht den Devisenhändlern das Platzieren erster Trades. Ähnliche Bedingungen gelten auch für den Handel von Indizes: Auch hier stehen die meisten Finanzprodukte den Händlern nahezu 24 Stunden lang zur Verfügung – wobei es hier verschiedene Bedingungen zu den anfallenden Spreads zu beachten gibt. Diese können nämlich bei einem Handel über Nacht etwas höher ausfallen als tagsüber. Ausnahmen beim Handel von Indizes gibt es beim Thema Handelszeiten nur bei einigen ausgewählten Produkten wie dem Belgien 20 oder dem Deutschland Tech 30. Diese Indizes sind von 9 Uhr bis 17:30 Uhr bzw. von 8 Uhr bis 22 Uhr handelbar.

Beim Handel von Aktien oder Aktien auf Basis von Differenzkontrakten muss der Händler gezwungenermaßen die entsprechenden Handelszeiten beachten und sich gegebenenfalls genauestens darüber informieren. Auch der Handel von Rohstoffen ist im Bezug auf die Handelszeiten ebenfalls geringfügig komplizierter im Vergleich zum Währungshandel. Hierbei ist die entsprechende Handelszeit nämlich nahezu ausschließlich vom gehandelten Instrument abhängig. Während der Handel von Gold, Silber oder Erdgas ausschließlich täglich von einer 45-minütigen Pause zwischen 23:15 Uhr und 0 Uhr unterbrochen wird, stehen andere Rohstoffe wie Aluminium oder Kupfer dem Händler nur von 9:30 Uhr bis 18 Uhr zur Verfügung. Detaillierte Angaben zu entsprechenden Börsenzeiten stellt IG seinen Kunden jedoch in den AGBs zur Verfügung.

Die Feiertage und der Börsenhandel

EDU_Icon_0018_IndikatorAuch im Bezug auf die weltweiten Feiertage gibt es beim Börsenhandel einiges zu beachten. An den gängigsten Feiertagen wie Neujahr, Weihnachten oder Ostern ist nicht nur die Deutsche Börse stets geschlossen – diese Tatsache sollte den erfahrenen Händlern vermutlich bekannt sein. Allerdings sollten gerade die Trader, die häufig auf Weltbörsen handeln, auch die wichtigsten Feiertage der entsprechenden Börsen kennen. Einer dieser Feiertage ist beispielsweise das Chinesische Neujahr, das in der Regel eine Woche lang gefeiert wird. In dieser Zeit sind chinesische Märkte komplett geschlossen – und diese Tatsache kann einen wichtigen Einfluss auf viele andere Weltmärkte ausüben.

Auch die amerikanischen Feiertage tragen einen großen Teil zu Kursveränderungen an Weltmärkten bei; zu diesen gehören beispielsweise der Memorial Day im Frühsommer, der Independence Day am 4. Juli sowie der Labor Day und Thanksgiving im Herbst. Sämtliche Feiertage der wichtigsten Börsenstaaten sollte der aufmerksame Händler entweder stets im Kopf haben oder bestenfalls in seinen Kalender eintragen – denn das Wissen darüber kann eventuell über Gewinn oder Verlust entscheiden.

Der Einfluss von Nachrichten auf das Börsengeschehen

EDU_Icon_0014_CFDsNeben den IG Handelszeiten der Weltbörsen in den AGBs bietet der Broker ein weiteres wichtiges Werkzeug, das einen Einfluss auf den Erfolg des Handels haben kann: ein Nachrichten- und Analysetool. Der Grund dafür ist, dass nicht nur die festgelegten Börsentermine (über die der Trader im Übrigen ebenfalls stets Bescheid wissen sollte) den Kurs beeinflussen können, sondern auch kurzfristige Zwischenfälle und Katastrophen können Kurse abstürzen oder in die Höhe schnellen lassen. So brach beispielsweise der Nikkei-Index nach dem verheerenden Erdbeben in Japan um 15 % ein.

Während sich eine schnelle und geistesgegenwertige Reaktion auf eine solche Katastrophe auch bei erfahrenen Händler nur schwer einstellt, können diese unter Umständen stattdessen von kleinen Zwischenfällen profitieren – sofern Sie darüber Bescheid wissen und die Auswirkungen auf die Börsen erahnen können. Um den Händlern diese Aufgabe zu erleichtern, bietet IG ihnen einen Nachrichten- und Analysefeed, in dem aktuelle Ereignisse von Experten analysiert werden. Aus dieser Analyse kann der Trader schließlich eine Strategie für die weitere Vorgehensweise erarbeiten.

Fazit

Review_Icon_0000_FinanzprodukteAufgrund der Tatsache, dass über den britischen Broker an Börsenplätzen in aller Welt gehandelt werden kann, kennen die IG Handelszeiten nahezu keine Grenzen. Kunden profitieren davon, wenn Sie sich damit und darüber hinaus mit wichtigen Feiertagen und aktuellen Ereignissen auseinandersetzen. IG unterstützt sie dabei bestmöglich durch die Angabe von diversen Handelszeiten und durch ein hilfreiches Nachrichten- und Analysetool.

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.ig.de

 

Jetzt kommentieren

*

x