DAB Bank Depotgebühren: Die Kosten im Überblick

Consorsbank Trader Konto KostenJeder Depotanbieter berechnet für seine Leistungen bestimmte Gebühren. Alle wichtigen Kostenpunkte eines Anbieters zu kennen, bringt Ihnen insofern Vorteile, als dass Sie genau wissen, wie teuer Sie ein Depot im Laufe der Zeit zustehen kommt. Die Gebühren der einzelnen Depotanbieter sind unterschiedlich und preislich können mitunter Welten zwischen denselben Leistungen liegen, wenn man unterschiedliche Anbieter untereinander vergleicht. Die DAB Bank bietet den Kunden viele attraktive Konditionen und überzeugt durch günstige Gebühren.

Seit 2014 laufen bereits die Vorbereitungen und seit September 2016 ist es nun soweit: die Consorsbank fusioniert mit der DAB Bank. Die dabei aufkommenden Änderungen gehen Schritt für Schritt von Statten, so dass sich Kunden in Ruhe daran gewöhnen können. Ab Mitte September werden abschließend die neuen Giro- und Kreditkarten versendet und damit ist der Prozess dann endgültig abgeschlossen: die DAB Bank heißt nun Consorsbank!

  • Viele kostenlose Leistungen bei der DAB Bank
  • Niedrige Ordergebühren ab 4,95 Euro
  • Vieltrader erhalten einen Handelsgebühren-Rabatt von bis zu 30 Prozent

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.consorsbank.de

 

Diese Leistungen der DAB Bank sind für Sie kostenlos

EDU_Icon_0020_KleinanlegerAls Kunde der DAB Bank erhalten Sie viele Leistungen der DAB Bank vollkommen unentgeltlich. Zum Beispiel ist die Depoteröffnung für Sie mit keinen Gebühren verbunden und auch die Wertpapierverwaltung sowie Depotführung kosten Sie nichts. Wollen Sie Ihr Depot von einem anderen Anbieter zur DAB Bank übertragen, entstehen auch hier für Sie keine Kosten. Wenn Sie fällige Wertpapiere oder Zins- und Dividendenscheine aus dem Depot einlösen möchten, sind auch diese Leistungen für Sie kostenlos. Wünschen Sie eine Stimmrechtskarte für die Hauptversammlung in Deutschland, erhalten Sie diese ebenfalls unentgeltlich.

Auch für bestimmte Überweisungen innerhalb Deutschlands fallen keine Gebühren an. Sie zahlen nichts für eine Überweisung, wenn sie online vorgenommen wird und auch für DAB-interne Überweisungen wird nichts berechnet. Eine Überweisungsgutschrift ist ebenfalls mit keinen Gebühren verbunden.  Es gibt noch zahlreiche andere kostenlose Leistungen der DAB Bank und wenn Sie sich ganz genau informieren wollen, dann können Sie das auf der Webseite der DAB Bank, wo Sie eine vollständige und detaillierte Aufstellung aller Kostenpunkte finden.

DAB Bank Depotgebühren – Diese Kostenpunkte sollten Sie kennen

Review_Icon_0001_HandelskonditionenAuch wenn Ihnen die DAB Bank viele Leistungen kostenlos zur Verfügung stellt, gibt es, wie bei jedem anderen Depotanbieter auch, einige DAB Bank Depotgebühren, die auf Sie zukommen können. Wie bereits erwähnt, ist die Depotverwaltung in den meisten Punkten kostenlos – allerdings fallen bei einigen Transaktionen bestimmte Gebühren an. Zum Beispiel  werden bei einer Einstandskorrektur nach Wertpapierübertrag 15 Euro und für eine Sperr- oder Hinterlegungsbescheinigung 10 Euro fällig.

Für die Verwahrung kostenintensiver Wertpapiere, wie zum Beispiel Xetra Gold werden pro Monat Gebühren von 0,025 Prozent des Bestandswertes erhoben. Für Überweisungen per SEPA Verfahren, per Telefon oder per Brief und Fax werden 2 Euro fällig und soll es eine eilige Inlandsüberweisung sein, dann kostet es Sie 7,50 Euro pro Transaktion. Wollen Sie einen Überweisungsrückruf tätigen, zahlen Sie 8 Euro.

Ordergebühren bei der DAB Bank – Erfahren Sie, womit Sie rechnen können

EDU_Icon_0009_SteuernDie Ordergebühren sind bei der DAB Bank besonders günstig und starten bei 4,95 Euro. Genau gesagt handelt es sich dabei um die Basisprovision und diese Beträgt 0,25 Prozent der gehandelten Summe – diese Provision liegt bei mindestens 4,95 und über den Handelsplatz DAB Best Price bei maximal 29,95 Euro. Wenn Sie nicht über Best Price Handeln, liegt die gleiche Basisprovision vor und bei bestimmten Produkten kommen zusätzliche Gebühren in Höhe von 0,25 Prozent oder mindestens 3 Euro und höchstens 55 Euro hinzu. Für Vieltrader gibt es ab 100 Trades einen Rabatt von 30 Prozent pro Kalenderhalbjahr.

Zusätzlich zu den Ordergebühren gibt es unter Umständen handelsplatzabhängige Entgelte. Bei Xetra beträgt die Abwicklungspauschale 1,50 Euro und bei anderen Inlandsbörsen sind es 2,90 Euro. Ausländische Börsenplätze werden in zwei Kategorien unterteilt: Zu der Kategorie I zählen US-Börsen wie NYSE, Amex, Nasdaq oder PinkSheets. Hier beträgt die Pauschale 15 Euro. Bei den Handelsplätzen der Kategorie II, wie die australische, chinesische oder spanische Börse, beträgt die Gebühr 24 Euro. Auch hierzu finden Sie vollständige Informationen auf der DAB Bank Webseite und wissen in Zukunft ganz genau, mit welchen Kosten Sie bei jeder Handelsentscheidung rechnen können.

Fazit

Review_Icon_0000_FinanzprodukteWenn Sie Kunde der DAB Bank werden, können Sie von vielen attraktiven Konditionen profitieren. Viele Dienste und Leistungen, die mit einem DAB Depot verbunden sind, bekommen Sie vollkommen  kostenlos – dazu zählen zum Beispiel die Eröffnung, der Übertrag und die Verwaltung des Depots. Es kommen natürlich auch DAB Bank Depotgebühren auf Sie zu, doch sind die Kosten in der Regel niedrig und auch die Orderkosten sind mehr als nur wettbewerbsfähig. Der Basispreis pro Order beginnt bei 4,95 und beim Handel mit vielen Finanzprodukten sind das die einzigen Gebühren, die anfallen.

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.consorsbank.de

 

 Dieses Thema könnte auch interessant sein:
Günstigster Online Broker

Jetzt kommentieren

*

x