Consorsbank Depotübertrag Kosten auf einen Blick

Consorsbank Depotübertrag KostenEs ist immer praktisch, alle Wertpapiergeschäfte an einer Stelle zu verwalten, denn so haben Sie zu jeder Zeit den vollen Überblick und bringen Struktur in Ihren Trader-Alltag. Da liegt es nahe, sich für einen einzigen Depotanbieter zu entscheiden, anstatt die eigenen Wertpapiere und Anlagen bei unterschiedlichen Anbietern zu verwahren. Die Consorsbank ist das Tochterunternehmen von BNP Paribas, einer der größten Geschäftsbanken Europas, und kann den eigenen Kunden somit viele unschlagbare Konditionen für den Depotübertrag bieten. Der folgende Ratgeber informiert Sie über die Consorsbank Depotübertrag Kosten.

  • Für den Depotübertrag bei der Consorsbank entstehen für Sie in der Regel keine Kosten
  • Bei vollständigem Depotübertrag winken Tagesgeldzinsen von bis zu 2,0 Prozent p.a.
  • Sie genießen bei der Consorsbank viele kostenlose Leistungen

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.consorsbank.de

So übertragen Sie Ihr Wertpapierdepot zur Consorsbank

EDU_Icon_0022_UmziehenEgal ob Sie noch kein Kunde bei der Consorsbank sind oder bereits ein Konto bei der französischen Direktbank haben – der Depotübertrag zur Consorsbank lässt sich unkompliziert realisieren und bereits in wenigen Tagen können Sie auf Ihr neues Wertpapierdepot zugreifen. Als Neukunde ist eine Kontoeröffnung bei der Consorsbank erforderlich. Sie können die Kontoeröffnung und den Depotübertrag in einem Zug erledigen – dazu wählen Sie auf der Aktionsseite der Consorsbank die Option „Depot eröffnen für Neukunden“ und tätigen die erforderlichen Angaben.

In einigen Tagen erhalten Sie per Post ein Willkommenspaket, das ein Formular für den Depotübertrag enthält. Füllen Sie dieses Formular sorgfältig aus und denken Sie auch an Ihre Überschrift, ohne die das Dokument nicht gültig ist. Wenn Sie Ihr bisheriges Depot vollständig schließen möchten, können Sie die Consorsbank ebenfalls damit beauftragen. Einfach die entsprechende Option im Antrag ankreuzen und daraufhin erledigt die Consorsbank alle weiteren Schritte für Sie. Wenn Sie bereits Kunde bei der Consorsbank sind, benötigen Sie das Formular zum Depotübertrag ebenfalls, können aber auf die Registrierung bei der Direktbank verzichten.

Diese Consorsbank Depotübertrag Kosten kommen auf Sie zu

EDU_Icon_0020_KleinanlegerWenn Sie zur Consorsbank wechseln, kommen für den Depotübertrag keine Kosten auf Sie zu. Auch das abgebende Institut darf laut eines Urteils des Bundesgerichtshofs für einen Übertrag keine Gebühren erheben, allerdings gilt diese Regelung nur für in Deutschland ansässige Kreditinstitute. Sollten bei Ihrem bisherigen Wertpapierhalter Gebühren entstehen, stellt die Consorsbank Ihnen diese Kosten in Rechnung. Falls Sie also Wertpapiere im Ausland lagern, dann sollten Sie sich im Vorfeld über eventuelle Kostenpunkte informieren, die mit einem Wertpapierübertrag zusammen hängen.

Diese Konditionen gelten für den Depotübertrag zur Consorsbank

EDU_Icon_0006_KostenBei einem Depotübertrag zur Consorsbank wird Ihr Tagesgeldkonto volle 12 Monate lang nach Eröffnung mit 2,0 Prozent p.a. verzinst. Für den vollen Zinssatz muss das Wertpapierdepot des bisherigen Anbieters vollständig aufgelöst werden. Dieser Satz gilt für Anlagen im Wert von mindestens 6.000 Euro und für maximal 20.000 Euro. Nach Ablauf der 12 Monate beträgt der Tagesgeldzinssatz 0,80 Prozent p.a. Es gibt noch weitere Bedingungen für den Erhalt der vollen 2,0 Prozent. Die Wertpapiere müssen spätestens 3 Monate nach Kontoeröffnung eingegangen sein, das Mindestvolumen von 6.000 Euro muss mindestens 12 Monate lang gehalten werden und der Übertrag muss von einer Fremdbank erfolgen.

Diese Vorteile genießen Consorsbank Kunden

Review_Icon_0008_ZusatzangeboteNeben den zahlreichen kostenlosen Dienstleistungen können Neu- und Bestandskunden gleichermaßen von den weiteren herausragenden Konditionen profitieren. Als Neukunde können Sie sich zwölf Monate lang über die besonders niedrigen Ordergebühren der Consorsbank freuen. Sie kaufen und verkaufen Wertpapiere und weitere Finanzprodukte schon für 4,95 Euro und erhalten dabei Zugang zu mehr als 30 nationalen und internationalen Börsenplätzen. Auch als Bestandskunde zahlen Sie nie mehr als 69 Euro pro Teilausführung, wobei bei einigen Börsen zusätzliche Gebühren entstehen können.

Die kostenlose ActiveTrader Handelsanwendung steht für fortschrittliches Trading auf hohem Niveau  und lässt sich zusätzlich um eine Vielzahl an Funktionen erweitern. Wer vorab die wichtigsten Funktionen und die grafische Oberfläche des Wertpapierdepots und des Verrechnungskontos unverbindlich kennenlernen möchte, kann direkt auf der Consorsbank Webseite auf Demoversionen zugreifen. Das Angebot der Consorsbank wird regelmäßig erweitert und optimiert. So kann es sein, dass sich die Konditionen zu den Consorsbank Depotübertrag Kosten ändern und aus diesem Grund sollten Sie sich vor Depoteröffnung ganz genau informieren.

Fazit

Review_Icon_0000_FinanzprodukteBei einem Wechsel Ihres Depotanbieters erhebt die Consorsbank keine Depotübertrag Kosten. Ganz im Gegenteil, Sie können sich über einige Neukundenprämien freuen. Sie erhalten die ersten zwölf Monate nach Depoteröffnung mindestens 1,5 Prozent Zinsen p.a. auf Ihr Tagesgeld und wenn Sie Ihr bisheriges Depot vollständig auflösen, sind es sogar insgesamt 2,0 Prozent. Auch handeln sie in den ersten 12 Monaten besonders günstig und schon ab 4,95 Euro.

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.consorsbank.de

 

 

Jetzt kommentieren

*

x