Consorsbank Depotübertrag für Bestandskunden

Consorsbank Depotübertrag für BestandskundenEs gibt Trader, die Ihre Wertpapiere auf mehrere Depots verteilen und andere wiederum entscheiden sich für einen einzigen Anbieter. Die zweite Variante ist in vielen Bereichen die vorteilhaftere, denn das Verwalten der eigenen Wertpapiere an einem Ort ist weitaus effizienter als zu versuchen, den Überblick über die unterschiedlichen Verrechnungskonten zu behalten. Außerdem gibt eine einzige Steuerbescheinigung anstelle mehrerer und das erleichtert die Steuererklärung. Die Consorsbank bietet sowohl Neu- als auch Bestandskunden attraktive Prämien für den Depotübertrag.

  • Bei der Consorsbank wird Ihr Tagesgeld mit bis zu 2,0 Prozent p.a. verzinst
  • Der Depotübertrag und die Depotführung sind bei der Consorsbank kostenlos
  • Nach Ausfüllen des Depotübertrag-Formulars erledigt die Consorsbank alles Weitere für Sie

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.consorsbank.de

So gelingt der ConsorsbankDepotübertrag für Bestandskunden

EDU_Icon_0022_UmziehenWenn Sie bereits Consorsbank Kunde sind und einen Depotübertrag veranlassen wollen, finden Sie auf der Aktionsseite der Consorsbank Website die Option „Depot übertragen für Kunden“. Nach dem Anklicken werden Sie aufgefordert, sich mit Ihren Zugangsdaten anzumelden. Anschließend gilt es, das Online-Formular für den Depotübertrag auszufüllen.  Nach dem Ausfüllen schicken Sie den unterschriebenen Antrag im Original per Post an die und die Direktbank kümmert sich um alles Weitere. Denken Sie daran, alle getätigten Angaben im Nachhinein zu überprüfen und vermeiden Sie spätere Verzögerungen bei der Abwicklung.

Diese Prämien winken bei einem Depotübertrag für Bestandskunden

Review_Icon_0005_BonusWenn Sie Ihre Wertpapiere zur Consorsbank übertragen, können Sie die ersten 12 Monate nach Übertrag mit Tagesgeldzinsen von bis zu 2,0 Prozent p.a. rechnen. Dafür ist es notwendig, ein Wertpapiervolumen von mindestens 6.000 Euro zu übertragen und zusätzlich den bisherigen Depotanbieter zu veranlassen, das Depot vollständig zu schließen. Dazu wählen Sie bei Ausfüllen des Antrags die Option „Konto/Depotauflösung“.  Der Höchstbetrag, der mit 2,0 Prozent verzinst wird, liegt bei 20.000 Euro. Beträge, die darüber liegen, werden mit 0,80 Prozent p.a. verzinst.

Diese Konditionen gelten für den Depotübertrag für Bestandskunden bei der Consorsbank

EDU_Icon_0020_KleinanlegerDer Depotübertrag bei der Consorsbank ist in der Regel mit keinen Kosten verbunden. Die Consorsbank erhebt keine Gebühren für den Übertrag und auch Ihre bisherige Bank darf laut Urteil des BGH keine Gebühren für einen Wechsel erheben. Allerdings können für den Übertrag von Wertpapieren, die im Ausland gelagert sind, Kosten entstehen und so ist es ratsam, sich diesbezüglich im Vorfeld eingehend zu informieren.

Wie lange der Depotübertrag dauert, hängt von der abgebenden Bank ab. In der Regel nimmt die Abwicklung etwa zwei bis vier Wochen in Anspruch. Unter Umständen kann es bei ausländischen Banken zu Verzögerungen kommen und bei einigen speziellen Fonds wie Templeton, Baring oder Janus kann die Abwicklung ebenfalls längere Zeit in Anspruch nehmen. Bei der Consorsbank beginnt die Laufzeit der Sonderverzinsung erst am Tag der Einbuchung und erst wenn das Mindestvolumen von 6.000 Euro erreicht ist.

Fazit

Review_Icon_0000_FinanzprodukteDer Consorsbank Depotübertrag für Bestandskunden ist in wenigen Minuten beantragt und in wenigen Wochen abgewickelt. Wie in allen Bereichen, geht die Consorsbank dabei professionell vor und nimmt Ihnen die meiste Arbeit ab. Für einen vollständigen Depotwechsel erhalten Sie attraktive Tagesgeldzinsen von bis zu 2,0 Prozent p.a. und profitieren dauerhaft von den hervorragenden Konditionen und vielen kostenlosen Leistungen bei der Consorsbank.

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.consorsbank.de

Dieses Thema könnte auch interessant sein:
Tipps zum Aktiendepot Übertragen

Jetzt kommentieren

*

x