Bester Forex Online Broker 2017: Anbieter im Test

Bester Forex Online BrokerFlatex gilt im Bereich Forex als bester Online Broker. Daher haben wir diesen genau unter die Lupe genommen und seine Dienstleistungen sowie Konditionen geprüft. Der beste Forex Broker Flatex selbst befindet sich dabei in Deutschland und wird somit durch die BaFin reguliert und überwacht. Er bietet jedoch nicht nur Währungspaare zum Handeln an, sondern hält ca. eine Millionen Optionsscheine, Zertifikate, Fonds und ETFs bereit. Auch CFDs können bei Flatex gehandelt werden. Dabei stellen wir in diesem Ratgeber vor allem den Forex Handel von Flatex dar und erläutern zusätzlich, worauf man bei Forex Brokern achten sollte.

5 Gründe für Flatex als bester Forex Online Broker:

  • zwei Handelsplattformen zum Traden
  • keine Gebühren
  • Sicherheit durch BaFin-Regulierung
  • Forex Demokonto für 14 Tage verfügbar
  • Webseminare und Videoschulungen zum Weiterbilden


Diese Punkte haben wir für Sie getestet:
1. Der beste Forex Broker: Worauf muss man achten?
2. Flatex als bester Forex Online Broker im Überblick
3. Konditionen, Handelsplattformen & Co.
4. FAQs zum besten Forex Online Broker Flatex
5. Was bietet Flatex noch?
6. Unser Fazit: Keine Gebühren vorhanden

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.flatex.de

1. Der beste Forex Broker: Worauf muss man achten?

EDU_Icon_0022_UmziehenDamit ein Broker als bester Forex Online Broker gelten kann, sollte er günstige Konditionen, ein umfangreiches Angebot und Seriosität anbieten. So sollte man als Trader auf verschiedene Punkte achten. Wichtig sind in jedem Fall die Regulierung sowie die Einlagensicherung. Auch die Handelskonditionen spielen eine große Rolle. Dabei sollten Trader von möglichst niedrigen Gebühren profitieren. Wie hoch die Mindesteinzahlung sein darf, hängt jedoch vom eigenen verfügbaren Kapital ab. Für Kleinanleger ist vermutlich eine niedrige Mindesteinlage vorteilhaft.

Beachten sollte man darüber hinaus auch den maximalen Hebel. Hierbei wäre ein Hebel von 500:1 von Vorteil. Allerdings genügt auch ein maximaler Hebel von 400:1. Wichtig ist ebenso die Anzahl der Währungspaare. Dabei gilt: Je höher die Anzahl, desto mehr Möglichkeiten hat man.

Außerdem sollte der beste Forex Broker einen hilfsbereiten Kundenservice, der gut zu erreichen ist, anbieten. Die Handelsplattform sollte währenddessen übersichtlich aufgebaut sein und über eine leichte Bedienoberfläche verfügen. Beliebt ist beim Forex Handel übrigens vor allem die Plattform Meta Trader.

Ein weiteres Angebot, von dem man beim Forex Handel profitieren kann, ist ein Forex Demokonto. Dieses kann man dazu nutzen, um die Handelsplattform und den Broker kennenzulernen, um das Trading zu simulieren und um Strategien auszutesten.

Insgesamt können wir daher festhalten, dass der beste Forex Broker über eine gute Regulierung, niedrige Gebühren, einen maximalen Hebel von mindestens 400:1, einen netten Support, eine professionelle Handelsplattform sowie über ein Forex Demokonto verfügen sollte. Daher sollten Trader beim Vergleichen der Broker insbesondere auf diese Punkte achten.

2. Flatex als bester Forex Online Broker im Überblick

Da wir jedoch nicht nur wissen wollten, was ein guter Forex Broker anbieten sollte, sondern auch wer als bester Forex Online Broker gilt, haben wir uns den Broker Flatex angeschaut. Festgestellt haben wir hierbei, dass dieser viele Vorteile bietet. So muss man beispielsweise keine Kontogebühren zahlen. Auch eine separate Kontoeröffnung ist nicht nötig.

Die Flatex Gebühren beim Forex Handel auf einen Blick

Flatex bietet eine Kontoverbindung durch die sämtliche Handelsaktivitäten erfolgen können

In unserem Forex Broker Vergleich haben wir uns jedoch auch weitere Broker angeschaut und durch unsere Erfahrungen herausgefunden, dass ebenso andere Online Broker Vorteile anbieten. So konnte beispielsweise auch der Broker GKFX in unserem Vergleich punkten.

Somit können wir an dieser Stelle aufnehmen, dass Flatex als einer der besten Forex Online Broker gilt. Jedoch können wir in unserem Forex Broker Vergleich zusätzlich weitere Broker empfehlen.

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.flatex.de

3. Konditionen, Handelsplattformen & Co.

Einer der Gründe, warum Flatex der beste Forex Broker ist, dass dieser keine Kommissionen nimmt. Somit werden fast keinerlei Gebühren berechnet. Da zudem auch das Aktiendepot (sie auch: Günstiges Aktiendepot) kostenlos ist, muss man beim Forex Handel keine Kosten, abgesehen von den Overnight Gebühren, tragen.

Darüber hinaus bietet der Broker zwei kostenlos verfügbare Handelsplattformen:

  • Meta Trader 4 (MT4): Wie bereits erwähnt, ist diese Plattform bei Forex Tradern sehr beliebt. Dabei bietet Flatex hier kostenlose Realtime Kurse und Charts, zahlreiche Analysemöglichkeiten sowie ein umfangreiches Chart-Tool. Dazu kommt, dass man hier Preisalarme setzen, Watchlists erstellen, individuelle Tradingbildschirme anlegen und direkt aus dem Chart handeln kann. Dazu kommt, dass die MT4 Plattform den automatisierten Handel sowie den Datenexport ermöglicht. Des Weiteren kann man 24 Stunden lang handeln. Um die Plattform zu nutzen, ist allerdings eine Installation erforderlich. Zudem muss man beachten, dass diese Handelsplattform nicht für Mac OS geeignet ist.
  • CFD Handelsplattform: Über diese Handelsplattform kann man FX-CFDs handeln. Dabei ist diese webbasiert und somit auch für Mac OS geeignet. Zugänglich ist sie außerdem kostenlos und von montags bis freitags von jeweils 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr. Zur Ausstattung zählen unter anderem ein Chart-Tool, Echtzeit Kurse sowie ein Nachrichtenticker.
Flatex Handelsplattformen im Überblick

Die beiden Handelsplattformen von Flatex im Vergleich

Neben den beiden Handelsplattformen bietet Flatex allerdings noch zwei weitere Angebote: So gibt es zum einen ein Forex Demokonto und zum anderen eine Akademie. Das Demokonto kann dabei kostenlos für zwei Wochen genutzt werden. So kann man ohne Risiko den Handel austesten und neue Strategien ausprobieren. Die Akademie hält währenddessen verschiedene Webseminare und Videos bereit, durch die man sich weiterbilden kann.

Aus diesen Gründen können wir sagen, dass Flatex als bester Forex Online Broker viele Serviceleistungen anbietet. So gibt es eine Akademie mit Webinaren und Videoschulungen sowie ein Forex Demokonto, das für 14 Tage verfügbar ist. Hinzu kommen zwei Plattformen, die beide für den Forex Handel genutzt werden können. Ein weiterer Vorteil des Brokers Flatex ist, dass dieser keine Gebühren beim Forex Handel nimmt.

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.flatex.de

4. FAQs zum besten Forex Online Broker Flatex

EDU_Icon_0023_U¦êbertragenWie kann man bei Flatex ein Handelskonto eröffnen?

Um ein Flatex Handelskonto zu eröffnen, muss man zunächst ein Anmelde-Formular ausfüllen. Anschließend erhält man per Mail einen Link, der zur Verifizierung dient. Dieser muss angeklickt werden, sodass man die Zugangsdaten erhält und sich einloggen kann. Zum Schluss muss man lediglich eine Einzahlung machen, um danach auch schon traden zu können. Dabei kann man das Konto für jegliche Handelsmöglichkeiten nutzen.

Wodurch wird Flatex reguliert?

Da sich der Hauptsitz von Flatex in Deutschland befindet, wird der Broker durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistung (BaFin) reguliert. Dazu erfolgt die Beaufsichtigung auch durch die Europäische Zentralbank (EZB).

Wie kann der Support vom Forex Online Broker erreicht werden?

Der Support des Forex Online Brokers ist per Telefon und Kontaktformular erreichbar. Dabei können Neukunden diesen Dienst von montags bis freitags von jeweils 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr erreichen. Bestandskunden haben hingegen die Möglichkeit, diesen Service werktags bis 22:00 Uhr zu nutzen.

Fallen bei Flatex durch den Forex Handel Gebühren an?

Da der Broker beim Forex Handel weder Order- noch Transaktionsgebühren erhebt, müssen Trader fast keine Kosten zahlen. Auch Depotgebühren fallen nicht an. Nur die Overnight Gebühren werden berechnet.

Bietet der Broker auch eine App?

Zum Handeln bietet der Broker Flatex auch eine App an. Diese ist für iOS und Android geeignet.

5. Was bietet Flatex noch?

EDU_Icon_0013_ForexIn unseren Flatex Erfahrungen haben wir uns auch mit den weiteren Handelsangeboten des Brokers beschäftigt. Hierbei stellten wir fest, dass man beim Wertpapierhandel (vgl. Kostenloses Wertpapierdepot) sowohl börslich als auch außerbörslich handeln kann. Zudem steht der ETF- und Fondshandel zur Verfügung. Die Handelsplattform für dieses Trading Angebot ist währenddessen eine Software, die heruntergeladen werden muss. Sie ist allerdings nur für knapp einem Monat kostenlos. Anschließend erhebt Flatex Gebühren.

Daneben gibt es die Möglichkeit zum CFD-Handel. Dieser läuft über die bereits erwähnte CFD Handelsplattform. Dabei ist auch der Ein-Klick-Handel möglich. Gebühren werden dabei nicht für Index-, Rohstoff-, Währungs- und Zins-CFDS berechnet. Bei Aktien-CFDs und Futures müssen Trader hingegen Kosten zahlen.

6. Unser Fazit: Keine Gebühren vorhanden

EDU_Icon_0014_CFDsInsgesamt können wir schließlich sagen, dass der Broker Flatex als bester Forex Online Broker vor allem durch seine nicht vorhandenen Gebühren überzeugt. Doch auch die weiteren Vorteile sprechen für den Broker. So haben Trader zwei Handelsplattformen, auf denen sie traden können. Ebenso steht für den Anfang ein Forex Demokonto zur Verfügung, das kostenlos und ohne Risiko genutzt werden kann. Testen Sie den Forex Handel bei Flatex und überzeugen Sie sich selbst!

Alles zu den CapTrader Gebühren finden Sie hier!

Lesen Sie auch unsere Markets.com Erfahrungen!

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.flatex.de

Summary
Reviewed Item
Bester Forex Online Broker 2017: Anbieter im Test
Author Rating
51star1star1star1star1star

Jetzt kommentieren

*

x