Degiro Aktiendepot ohne Gebühren (Kontoführung)

Aktiendepot ohne GebührenBei einem Aktiendepot gibt es im Wesentlichen zwei Gebührenarten, auf die Anleger vor der Eröffnung des Depots achten sollten. Es handelt sich dabei zum einen um die Depotgebühren und zum anderen um die Ordergebühren. Heutzutage gibt es zahlreiche Anbieter, die ein Aktiendepot gratis anbieten, was die Depotführung betrifft.

  • Aktiendepot ohne Gebühren immer häufiger zu finden
  • neben den Depotgebühren auf die Orderkosten achten
  • Aktiendepot ohne Mindesteinlage ist Standard
  • beim Aktiendepot ohne Gebühren auf etwaige Bedingungen achten

Das Aktiendepot ohne Gebühren bietet Kostenvorteile

Aktiendepot ohne GebührenBevor Sie sich für eine Bank oder einen Broker entscheiden, über den Sie zukünftig Wertpapiere kaufen und verkaufen möchten, sollten Sie einen Vergleich der Anbieter vornehmen. Dabei geht es vor allen Dingen darum, einen Überblick über die jeweiligen Kosten zu bekommen, die vom Anbieter veranschlagt werden. Im Bereich der Depotführung und des Wertpapierhandels kommt es dabei insbesondere auf etwaige Depotgebühren sowie auf die Ordergebühren an. Zahlreiche Anbieter, insbesondere Direktbanken und Online-Broker, bieten mittlerweile das Aktiendepot gratis an. Mit dem Aktiendepot ohne Gebühren ist gemeint, dass keine festen Kosten für die Depotführung bzw. Kontoführung anfallen. Wer in diesem Fall nicht aktiv handelt, kann das Aktiendepot über einen unbegrenzten Zeitraum hinweg kostenfrei nutzen. In dem Zusammenhang sollte allerdings darauf geachtet werden, ob das Aktiendepot ohne Gebühren eventuell mit zu erfüllenden Bedingungen verbunden ist, was keineswegs selten der Fall ist. Häufig ist die Depotführung nämlich nur unter der Voraussetzung kostenlos, dass beispielsweise mindestens ein Trade pro Monat ausgeführt wird. Es gibt allerdings auch einige Anbieter, die das Aktiendepot gratis offerieren, ohne dass solche Bedingungen erfüllt werden müssen.

Beim Aktiendepot ohne Gebühren auf weitere Punkte achten

EDU_Icon_0013_ForexFür zahlreiche Anleger kommt als Wertpapierdepot nur ein solches Depot infrage, welches eine kostenlose Kontoführung beinhaltet. Bestes Aktiendepot kann sich demnach auch nur ein Angebot nennen, bei dem der Kunde für die reine Nutzung und Eröffnung des Depots keine Gebühren zahlen muss. Auf die im besten Fall nicht anfallenden Depotgebühren zu achten ist zwar sehr wichtig, allerdings sollten darüber hinaus noch weitere Punkte verglichen werden. Für viele Kleinanleger ist es beispielsweise von großer Bedeutung, dass das Aktiendepot ohne Mindesteinlage geführt werden kann. Bei den meisten Anbietern ist dies der Fall, da Mindesteinlagen auf einem Wertpapierdepot heutzutage eher die Ausnahme darstellen. Ein günstiger Online-Broker zeichnet sich aber nicht nur durch ein kostenloses Depot aus, sondern bevor Sie eventuell Ihr bestehendes Aktiendepot wechseln bzw. das Aktiendepot kündigen, sollten Sie sich ebenfalls über die Orderkosten informieren. Insbesondere unter der Voraussetzung, dass Sie regelmäßig handeln, fallen die Ordergebühren nämlich deutlich mehr ins Gewicht, als wenn die Bank oder der Broker unter Umständen für die Depotführung beispielsweise zwei Euro im Monat berechnen.

Das kostenlose Aktiendepot von Degiro

EDU_Icon_0000_Boerse

Falls Sie einen Depotvergleich durchführen, werden Sie sicherlich schnell auf das Angebot von Degiro stoßen, das sich durch diverse Vorteile auszeichnen kann. Zunächst fällt das Depot dadurch positiv auf, dass es sich um ein kostenloses Aktiendepot handelt. Degiro berechnet in dem Zusammenhang weder eine Gebühr für die Depoteröffnung noch gibt es Depotführungsgebühren zu beachten. Die Nutzung des Wertpapierdepots ist also zunächst einmal komplett kostenlos. Kosten kommen auf den Anleger erst dann zu, wenn er sich für den aktiven Handel entscheidet. Aber auch hier kann Degiro im Vergleich mit zahlreichen anderen Anbietern überzeugen, nämlich durch sehr günstige Ordergebühren.

degiro2_AktienD

Degiro besticht durch günstige Konditionen

Bereits ab 2 Euro exclusiver Börsengebühren können Trader bei Degiro Aktien handeln. Futures und Optionen sogar schon ab 0,75€ zzgl Börsengebühren. Damit ist Degiro deutlich günstiger als die Konkurrenz.

Vor allem für aktive Trader ein fast unschlagbares Angebot.

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.degiro.de

Summary
Reviewed Item
Degiro
Author Rating
51star1star1star1star1star

Jetzt kommentieren

*

x