Die Admiral Markets Gebühren: Infos für Trader

Admiral Markets GebührenDer CFD und Forex Broker Admiral Markets hat sich dem Ziel verschrieben, den Handel mit Forex und CFD Produkten für jeden Trader möglich zu machen. Aus diesem Grund können sich Trader Einsteiger und Trader Fortgeschrittene für das Admiral.Standard Live-Konto und Trader Profis für das Admiral.Pro Live-Konto von Admiral Markets entscheiden. Nach einem aktuellen CFD Broker Vergleich haben beide Konten ihre Vorzüge und arbeiten mit fairen Gebühren.

  • Admiral Markets Erfahrungen fallen in der Regel gut aus
  • Trader Anfänger und Trader Profis können jeweils von verschiedenen Gebührenmodellen profitieren
  • Für die Führung des Live-Kontos fallen keine Gebühren an
  • Admiral Trader bietet kostenlose und kostenpflichtige Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten an
  • Der CFD und Forex Broker bietet, verglichen mit anderen Brokern, übersichtliche und günstige Gebührenmodelle an

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.admiralmarkets.de

Die Gebühren des Admiral Markets Live-Kontos Admiral.Standard

Für die Kontoeröffnung ist eine Mindesteinlage von 200€ erforderlich. Mit der Eröffnung haben Sie sich für ein Konto und einen Broker entschieden, das vor allem den Handel mit Forex Produkten und CFDs unterstützt. Der Handel  kann unter anderem mit 30 Devisenpaaren, darunter Finanzprodukte, wie Indizes, Edelmetalle, Aktien oder CFDs, erfolgen. Täglich fixierte, minimale Spreads sorgen für eine kleine Verringerung des Risikos. Der Handel mit Finanzprodukten ist bereits ab 0.01 Lots möglich. Spreads beginnen ab 1 Pip. Fixierte Spreads gelten in der Regel innerhalb eines bestimmten Tagesabschnitts. Ordergebühren und Kommissionen werden nicht erhoben. Der maximale Hebel für Devisen liegt bei einem Hebel bis zu 1:500.

Zum Handel mit dem Admiral.Standard Live-Konto gehört die Handelsplattform MetaTrader 4. Diese unterstützt Instant Execution, sowie Expert Advisors, kurz EAs. Die Kontoführung kann in EUR, GBP, USD oder CHF erfolgen. Die maximalen Hebel richten sicht nach dem Kontoguthaben. Bei einem Kontostand von bis zu 2000 Währungseinheiten liegt der Hebel bei 1:500 und bei einem Kontostand zwischen 2000-5000 Währungseinheiten bei einem Hebel von 1:200. Der Hebel ist auf 1:100 gesetzt, wenn der Kontostand einen Betrag zwischen 5000 und 100.000 Währungseinheiten aufzeigt. Liegt der Kontostand über 100.000 Währungseinheiten ist der Hebel auf 1:50 gesetzt.

Diese Möglichkeiten ergeben sich beim Handel mit dem Admiral.Standard Live-Konto

Bei Devisen sind maximale Hebel von 1:500 möglich, der Devisen-Handel ist bereits ab 0.01 Lots möglich. Kommissionen entfallen. Der Hebel bei Handelsgeschäften mit Edelmetallen und Energien liegt maximal bei 1:100. Edelmetalle & Energien können schon ab 0.1 Lots gehandelt werden. Auch hier entfallen die Kommissionen. CFDs und Indizes können zu einem maximalen Hebel von 1:100 gehandelt werden. Bei dem Handel von CFDs und Indizes liegt die Mindestorder bei 1.0 CFD. Die Kommission entfällt. Aktien CFDs werden zu einem maximalen Hebel von 1:10 gehandelt. Hier beträgt die minimale Order 100 CFD. Die Kommission berechnet sich zu 0.10 USD des Handelswertes. Beim Handel mit CFDs, Forex Produkten, Aktien und weiteren Finanzprodukten bietet Admiral Markets verschiedene, klassische und moderne Handelsinstrumente: Unter anderem kann man Handelszeiten, sowie Ordergrößen einsehen, Stop-Abstände festlegen und ändern und Forex-Microlot-Trading durchführen.

Das Admiral.Pro Live-Konto und die Admiral Markets Gebühren im Überblick

Professionelle Trader finden in diesem Live-Konto eine sehr gute Handelsplattform zu guten Marktkonditionen. Die Kontoeröffnung muss mit einer Mindesteinzahlung von 1000€ erfolgen. Ist der Prozess der Kontenöffnung abgeschlossen, stehen dem Trader Profi 27 Währungspaare und Edelmetalle zur Verfügung. Mit diesem Live-Konto bietet Admiral Markets sehr enge Spreads. Diese sind bereits an 0.1 Pips handelbar. Die Mindestorder beginnt ab 0.01 Lots. Hebel sind in einem Verhältnis von 1:100 möglich. Für den Handel berechnet Admiral Markets eine Kommission in Höhe von 0,0020%. Wie beim Live-Konto Admiral.Standard erfolgt der Handel bei Admiral.Pro ebenfalls über die beliebte Handelsplattform MetaTrader 4. Das Live-Konto kann in EUR, USD, CHF oder GBP gehandelt werden und ist besonders für Viel-Trader im Bereich Forex und CFD Handel geeignet.

Die Überbrückung bis zur Freischaltung des Admiral Markets Live-Kontos

Für die Beantragung des Live-Kontos ist eine beidseitige Kopie des Personalausweises erforderlich. Außerdem wird die Kopie einer aktuellen Rechnung verlangt, um die aktuelle Anschrift des Antragstellers zu bestätigen. Das Antragsformular kann online heruntergeladen werden. Zusammen mit den Anlagen wird der Antrag an die britische Postadresse von Admiral Markets geschickt. Nach Bewilligung der Live-Konto Anfrage können Sie mit dem Handel beginnen. Bis es soweit ist, steht dem ambitionierten Trader die Demoversion zur Verfügung. Nach Eingabe von Name, Vorname und Emailadresse, Telefonnummer und Land erhalten Sie einen Zugang zum Admiral Markets Kundenportal Trader Room. Hier können Sie das Demokonto nutzen und die Möglichkeiten des Kundenportals kennenlernen.

Fazit

Das Admiral.Standard Live-Konto bietet CFD Handel zu minimalen, fixen Spreads an. Ordergebühren werden beim Handel mit CFDs und Forex Produkten nicht erhoben. Ganz anders verhält es sich im Admiral Markets Angebot für Trader Profis. Das Admiral.Pro Live-Konto bietet sehr enge Spreads. Hier wird der Handel mit 0,002% Kommission berechnet. Der Forex Broker Vergleich bewertet die Leistungen und Gebühren von Admiral Markets als gut.

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.admiralmarkets.de

 

Jetzt kommentieren

*

x