Die Möglichkeiten zur Admiral Markets Auszahlung

Admiral Markets AuszahlungDie Auszahlungsmöglichkeiten werden in der Regel über das Kundenportal Trader Room ausgeführt. Die Auszahlung kann jederzeit in Auftrag gegeben werden und auf das bei der Depotanmeldung hinterlegte Girokonto überwiesen werden. Damit die Überweisung korrekt erfolgen kann, werden vom Girokonto die BIC und IBAN benötigt. Die Ausführung der Auszahlung findet je nach gewählter Auszahlungsart sofort, innerhalb von Minuten oder in einem Zeitraum von zwei bis fünf Werktagen statt. Es gibt Restriktionen, die eine vollständige Auszahlung des Live Konto Betrags vorübergehend verhindern können.

  • Die Auszahlung vom Admiral Markets Depot kann jederzeit in Auftrag gegeben werden
  • Offene Positionen nehmen zum Zeitpunkt des Auszahlungsauftrags Einfluss auf den Einzahlungsbetrag
  • Die Auszahlung kann per Überweisung, Paypal, Skrill bzw. Moneybookers erfolgen
  • Die Admiral Markets Auszahlung ist schnell, sicher und einfach über den Trade Room gelöst
  • Der Auszahlungsbetrag muss vom Trader selbst versteuert werden

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.admiralmarkets.de

Die Auszahlungshöhe kann variieren

EDU_Icon_0020_KleinanlegerBei offenen Positionen kann eine Auszahlungsforderung nur bis zu 65% des gewünschten Auszahlungsbetrags realisiert werden. Grund ist die Abdeckung der potentiell eintretenden Verluste.  Sind beim Stellen des Auszahlungsauftrags alle Positionen geschlossen, kann der Auszahlungsbetrag in unveränderter Höhe ausbezahlt werden. Während die Auszahlung per Überweisung kostenlos ist und 3-5 Werktage in Anspruch nehmen kann, werden bei der Auszahlung über Skrill oder Paypal 1-2% des Auszahlungsbetrags berechnet. Wobei Auszahlungen über Paypal nicht mehr möglich sind.

Die Auszahlung auf ein bestehendes Skrill Konto führt zu einer Auszahlungsgebühr von 2% des Auszahlungsbetrags. Bei der Auszahlung per Skrill bzw. Moneybookers ist zu beachten, dass die Einzahlung zuvor ebenfalls über das jeweilige Zahlsystem erfolgt sein musste. Der Auszahlungsbetrag ist in der Regel nach maximal einer Stunde auf dem Girokonto verfügbar. Admiral Markets UK Ltd. stellt für den Auszahlungsauftrag keine Gebühr in Rechnung. Nach Admiral Markets Erfahrungen wird dies von Admiral Markets Tradern sehr geschätzt. Die Auszahlung kann auch auf ein US-Konto oder ein Konto in Asien erfolgen. Hier können weitere Gebühren anfallen.

Die Auszahlung wird über den Trade Room in Auftrag gegeben

EDU_Icon_0024_MindesteinlageWie alle Handelstätigkeiten wird auch die Auszahlung über das Admiral Markets Kundenportal, den Trade Room, realisiert. Loggen Sie sich mit Ihren Admiral Markets Zugangsdaten in das Kundenportal ein und gehen Sie in den Auszahlungsbereich. Hier können Sie die Höhe des Auszahlungsbetrags und den Auszahlungsservice auswählen. Ist die Einzahlung mit einem der Zahlungsdienste Skrill bzw. Moneybookers erfolgt, steht zur Auszahlung nur der entsprechende Zahlungsdienst zur Auswahl. Sollten Sie aktuell offene Positionen haben, wird der Auszahlungsbetrag maximal 65% der Margin betragen. Um den gesamten Betrag vom Admiral Markets Live-Konto auszahlen zu lassen, müssen alle Positionen geschlossen und etwaig anfallende Gebühren beglichen sein.

Erfolgt die Zahlung über eines der genannten Zahlungssysteme werden Sie innerhalb des Trade Rooms dazu aufgefordert die Login-Daten des jeweiligen Zahlungssystem Anbieters einzugeben. Nach dem Login in Skrill oder Moneybookers setzen Sie die Auszahlungsanweisung wie gewohnt fort.

Die Handhabung der Abgeltungssteuer und Auswirkung auf die Auszahlung

EDU_Icon_0009_SteuernDer Forex Broker Admiral Markets hat seinen Sitz in Großbritannien. Aus diesem Grund erfolgt die Handhabung der Abgeltungssteuer nach britischem Recht und jeder in Deutschland ansässige Admiral Markets Trader ist verpflichtet die anfallenden Steuerbeträge selbst abzuführen. Diese können zum 31.12., spätestens zum 31.5. des Folgejahres, beglichen werden. Für die Steuererklärung reichen Sie  zusammen mit der Steuererklärung und der KAP-Anlage die Trades mit Gewinn- und Verlustübersicht ein. Im Vergleich zu Brokern mit Sitz in Deutschland ergeben sich für Sie Investitionsvorteile. Dadurch, dass die Steuern nicht sofort mit dem Gewinn abgeführt werden, stehen Ihnen über das Jahr gesehen höhere Geldbeträge zur Investition zur Verfügung. Dieses Handelskriterium ist für viele Trader der Grund sich für Admiral Markets oder einen anderen Broker mit Sitz außerhalb Deutschlands zu entscheiden. Ein aktueller Forex Broker Vergleich brachte auch die Steuervorteile positiv hervor.

Fazit

Review_Icon_0000_FinanzprodukteDie Admiral Markets Auszahlung per Überweisung ist kostenfrei. Als Auszahlungsmöglichkeiten bietet Admiral Markets UK Ltd zusätzlich die kostenpflichtige Auszahlung per Skrill bzw. Moneybookers. Admiral Markets bietet seinen Kunden eine einfache Übersicht und über den Trader Room eine leichte Möglichkeit Gelder zwischen mehreren Admiral Markets Live Konten kostenlos mittels „Interner Transer“ zu transferieren oder auf ein Girokonto zu überweisen. Bei der Auszahlung bleibt zu beachten, dass das Girokonto, auf das die Auszahlung gehen soll, ebenfalls dem Live Konto Inhaber gehört. Eine Auszahlung an einen Dritten ist nicht möglich.

Bei der Auszahlung treten je nach Auszahlungsvariante keine Gebühren auf oder Gebühren in maximaler Höhe von 2% des Auszahlungsbetrags. Verzeichnet das Live Konto zum Zeitpunkt der Auszahlung offene Positionen reduziert sich der Auszahlungsbetrag auf 65% der Margin. Im CFD Broker Vergleich wurde die einfache Art der Auszahlung, der jederzeit zur Verfügung stehende Kundenservice und die nicht vorhandenen bzw. niedrig ausfallenden Auszahlungsgebühren positiv bewertet.

JETZT DIREKT BEIM BROKER ANMELDEN: www.admiralmarkets.de

 

Jetzt kommentieren

*

x